Ein somalischer Flüchtling hält in einem Asylbewerberheim eine Aufenthaltsgestattung in den Händen.
Die Zahl der Asylbewerber in der EU ist einem Zeitungsbericht zufolge in den ersten vier Monaten dieses Jahres deutlich gestiegen. Von Januar bis Ende April haben rund 206.500 Menschen erstmals einen Asylantrag in der Europäischen Union gestellt.
Abgelehnter Asylantrag
Die Asylzahlen sinken. Nun will Innenminister Horst Seehofer mit Hilfe neuer rechtlicher Regelungen die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber erleichtern.
Asylanträge in Deutschland gehen kontinuierlich zurück.
Der für Migration und Rückführung zuständige Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Helmut Teichmann, geht laut dem Bericht von einer Trendwende bei der Zuwanderung aus.
RSS - Asylantrag abonnieren