Der zweite Platz für die Umweltverbände in der Asse-Kommission könnte in Kürze besetzt werden - mit einer Bürgerinitiative, die die Asse schon länger beobachtet.
Atommülllager Asse
Das umstrittene Bergwerk Asse bei Wolfenbüttel ist offiziell kein Endlager für Atommüll mehr.
Rot-Grün in NRW hat gesucht, was nie weg war: 2.285 Atom-Kugeln. Eine Steilvorlage für die Opposition - und gleich doppelt für Bundesumweltminister und CDU-Landeschef Röttgen.
RSS - Asse abonnieren