Themen

Antisemitismus

Heinrich Bedford-Strohm
19.02.2021 - 16:57
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat zu Beginn des Festjahres "1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" Christen zum Engagement gegen Judenhass aufgerufen.
Plakat-Kampagne für Jüdisch-Christliches Zusammenleben
01.02.2021 - 11:00
Die neue Antisemitismusbeauftragte der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz beobachtet auch in den Kirchen und Kirchengemeinden ein Aufleben antisemitischer Vorurteile. Alte Denkmuster und Verschwörungslegenden müssten gründlich aufgearbeitet werden.
Antisemitismus in all seinen Erscheinungsformen entgegenzutreten
28.01.2021 - 12:17
Landesbischof Kramer von der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland hat dazu aufgerufen, Antisemitismus in all seinen Erscheinungsformen entgegenzutreten: "Wenn wir den Dingen nicht massiv widersprechen, breiten sie sich aus und das Gift der Judenfeindschaft wirkt weiter."
Alle Inhalte zu: Antisemitismus
26.01.2021 - 11:14
epd
Der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Josef Schuster, ist besorgt über die "antidemokratischen Fliehkräfte" in westlichen Demokratien. Wenn man diesen Fliehkräften etwas entgegensetzen wolle, bräuchten die Bürger mehr Verantwortungsbewusstsein.
Urteil gegen Synagogen-Attentäter steht bevor
20.12.2020 - 06:05
Romy Richter
epd
Im Prozess gegen den Synagogen-Attentäter Stephan B., der am 9. Oktober 2019 in Halle an der Saale zwei Menschen erschoss, steht das Urteil bevor. Dem Rechtsterroristen und Antisemiten droht lebenslange Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung.
Einsparungen bei der Kirche in Deutschland beschlossen
09.11.2020 - 17:54
epd
Sinkende Mitgliederzahlen und oben drauf die Corona-Pandemie zwingen die evangelische Kirche zu Einsparungen: Bei ihrer Synodentagung berät sie über inhaltliche Fokussierung und finanzielle Kürzungen. Nun will die EKD eine Finanzstrategie bis 2030 auf den Weg bringen.
Irmgard Schwaetzer auf der Synode 2020
09.11.2020 - 13:10
epd
Missbrauch, Antisemitismus, Auswirkungen von Corona: Die Synode der EKD hat ernste Themen zu beraten. Das gilt auch in eigener Sache. Künftige inhaltliche und finanzielle Prioritäten stehen zur Debatte.
Judentum und Christentum
09.11.2020 - 10:37
epd
Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, hat ihre Kirche aufgefordert, sich weiter mit Antisemitismus in den eigenen Reihen auseinanderzusetzen.
Die EKD will Sparprozesse stärker an gemeinsamen Zielen ausgerichtet sehen.
07.11.2020 - 06:05
Corinna Buschow und Karsten Frerichs
epd
17 Millionen Euro - so viel will die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) im nächsten Jahrzehnt einsparen. Das entspricht 20 bis 30 Prozent der heutigen Ausgaben. Dass aufgrund des Mitgliederverlusts der Spardruck wächst, ist für die Kirche keine Neuigkeit.
06.11.2020 - 11:28
epd
Evangelische und katholische Kirche wollen die Bekämpfung des Antisemitismus stärker zum Thema machen. Dazu soll 2021 eine bundesweite Kampagne mit dem Titel "#beziehungsweise: jüdisch und christlich - näher als du denkst" starten.
Christian Staffa
09.10.2020 - 14:13
epd
Der Antisemitismusbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Christian Staffa, äußert sich ein Jahr nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle besorgt über den derzeitigen Anstieg antisemitischer Anschläge, Übergriffe und Beleidigungen.
Kerzen und Blumen auf dem Marktplatz in Halle nach Synagogen Anschlag in Halle.
09.10.2020 - 13:33
Romy Richter
epd
Am 9. Oktober jährt sich einer der schlimmsten antisemitischen Anschläge der deutschen Nachkriegsgeschichte. Der Attentäter, ein 28-jähriger Sachsen-Anhalter, der zwei Menschen erschoss, muss sich seit Ende Juli vor Gericht verantworten.
RSS - Antisemitismus abonnieren