Gräberfeld muslimischer Uiguren in der Provinz Xinjiang. Die bunten Fähnchen an den Zweigen markieren Gebete oder Wünsche der Hinterbliebenen
Die seltsamsten religiösen Orte der Welt
Zarte Schreine im Sand, Wasserflaschen für die heilige Difunta: Menschen schaffen sich die seltsamsten religiösen Orte. Wer sich darauf einlässt, wird staunen.
Flügelaltar in Cismar (Schleswig-Holstein), Benediktinerkloster.
Kaum eine Macke zeigt sich an seinen figürlichen Aufbauten, die bis zu acht Meter in die Höhe ragen. Und doch hat er mehr als 700 Jahre auf dem Buckel - und ist damit der älteste Flügelaltar weltweit.
Geschäftsführer Albrecht Kittler im Verkaufsraum der Herrnhuter Holzwerkstätten.
Die Herrnhuter Holzwerkstätten fertigen seit Jahrzehnten Sakralmöbel an. Die Nachfrage nach Altären ist allerdings gesunken.
RSS - Altar abonnieren