Themen
Atomwaffengegner halten Gottesdienst in Büchel 2014
21.04.2021 - 11:45
Der vierte kirchliche Aktionstag gegen Atomwaffen am Fliegerhorst Büchel in der Eifel setzt coronabedingt am 3. Juli auf Angebote in Präsenz und digital. Um 11.58 Uhr soll es einen ökumenischen Gottesdienst in der Nähe des Haupttores geben, so der Verein für Friedensarbeit.
Renke Brahms, Friedensbeauftragter der EKD
28.01.2020 - 13:01
Der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, dringt auf eine völkerrechtliche Ächtung automatisierter Waffen. Die Bundesregierung müsse sich für ein verbindliches Verbot einsetzen.
Berliner Ostermarsch unter dem Motto "Abrüsten statt aufrüsten!"
18.04.2019 - 15:41
Rüstungsgegner rufen für Samstag zum traditionellen Berliner Ostermarsch auf.
Alle Inhalte zu: Abrüstung
Nein zu Atomwaffen
13.02.2019 - 15:38
epd
Evangelische und katholische Christen fordern von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ein klares Nein zu Atomwaffen. Die EKD müsse sich deutlich für ein Verbot von Atomwaffen und deren Ächtung aussprechen, erklärte die Projektgruppe "Kirchen gegen Atomwaffen".
17.06.2018 - 15:44
epd
Friedensorganisationen haben Abzug von US-Atomwaffen gefordert, die am Luftwaffenstützpunkt Büchel in der Eifel lagern sollen.
Rüstungswettlau
02.05.2018 - 15:46
epd
Ein Bündnis aus Wissenschaft, Gewerkschaften, sozialen Bewegungen und Politik hat vor einem neuen Rüstungswettlauf gewarnt.
24.03.2016 - 15:00
epd
Evangelische Friedensverbände haben den Abzug der US-amerikanischen Atomwaffen aus Europa gefordert.
Atomraketen vor blauem Himmel
23.09.2015 - 17:10
Claudius Grigat
Der Friedensbeauftragte der EKD, Renke Brahms, im Interview zur geplanten Stationierung neuer Atomwaffen in Deutschland und zur deutschen Rüstungsexportpolitik
09.10.2013 - 16:16
epd
Eine Feuerpause würde ihnen die Arbeit deutlich erleichtern. Die Abrüstungsexperten in Syrien äußern sich aber dennoch verhalten zuversichtlich, das Giftgasarsenal von Machthaber Assad inspizieren und vernichten zu können.
File photo of a man, affected by what activists say is nerve gas, breathing through an oxygen mask in the Damascus suburbs of Jesreen
18.09.2013 - 09:00
Benjamin Dürr
epd
Noch sind den Juristen am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag die Hände gebunden: Sie dürfen in Syrien nicht ermitteln. Doch nach dem UN-Bericht über den Giftgas-Einsatz werden die Forderungen lauter, die Taten zu ahnden.
15.09.2013 - 17:00
epd
Nach der Einigung auf einen Zeitplan zur Zerstörung der syrischen Chemiewaffen hat sich Deutschland zu technischer Hilfe bereit erklärt.
14.09.2013 - 16:47
epd
Bis Mitte 2014 sollen alle syrischen Chemiewaffen sicher entsorgt werden. Darauf einigten sich die USA und Russland am Samstag in Genf. Sollte Syrien nicht kooperieren, droht der Regierung nach wie vor ein militärisches Eingreifen. US-Außenminister J
19.06.2013 - 17:59
Dieter Sell
Der kirchliche Friedensbeauftragte Renke Brahms hat die Initiative des US-amerikanischen Präsidenten Barack Obama zu einer deutlichen Reduzierung der Atomwaffen ausdrücklich begrüßt.
RSS - Abrüstung abonnieren