Rubriken

Tod und Trauer

Tod und Trauer

© Kzenon - stock.adobe.com

Es braucht Zeit, sich daran zu gewöhnen, es braucht andere Menschen, mit denen man zusammen traurig sein kann. Es braucht eine Bestattung, ein Ritual, in dem wir uns verabschieden können und in dem wir unsere Toten nun Gott anvertrauen. Wir haben Informationen bereitgestellt, die helfen können, die Zeit rund um die Beerdigung und die Trauer zu bestehen.

Wie schreibe ich eine Traueranzeige?
11.09.2012 - 12:08
Er mag jäh und unerwartet kommen oder langsam Einzug halten am Ende eines langen Lebens: Der Tod trennt uns von Menschen, die zu uns gehörten.
Was passiert vor und bei einer Beerdigung?
19.09.2012 - 12:38
Abschiednehmen sieht wohl für jeden und jede anders aus. Die Beerdigung ist dabei vielleicht der schwierigste und dunkelste Schritt, aber zugleich ein sehr bedeutsamer.
Was muss man bei einer Beerdigung beachten?
20.09.2012 - 11:54
Die häufigsten 7 Fragen zum Abschied am Ende eines Lebens und zur kirchlichen Beerdigung.
15.11.2016 - 10:23
Seit August 1999 werden alle fehlgeborenen Kinder aus dem Klinikum Hanau auf dem Hauptfriedhof beigesetzt. Unter die Bestattungspflicht fallen sie erst, wenn sie mindestens 500 Gramm wiegen.
Alle Inhalte zu: Tod und Trauer
02.04.2020 - 15:48
epd
Das Land Baden-Württemberg hat seine Infektionsschutzbestimmungen für Bestattungen in der Corona-Krise geändert.
Krankenhausseelsorge
31.03.2020 - 09:37
Louisa Braeuer
evangelisch.de
Die Corona-Pandemie stellt auch die Krankenhausseelsorge vor neue Herausforderungen. Im Interview spricht Anne Heimendahl, Landespfarrerin für Krankenhausseelsorge der EKBO, über die körperliche Distanz zu Patient*innen, neue Medien der Seelsorge und die Chancen der Krise.
Anzahl der Trauergäste bei Beerdigungen maximal 10 Personen wegen Corona
26.03.2020 - 16:27
epd
Der württembergische Landesbischof Frank Otfried July sieht bei der Beschränkung von Teilnehmern an Trauerfeiern eine "rote Linie" erreicht. Die würdige Bestattung sei eine "Grundpflicht der Barmherzigkeit".
Kerze am Sterbebett
24.03.2020 - 08:58
Björn Schlüter
epd
So bitter es ist: Gestorben wird immer. Doch der gesellschaftliche Umgang mit dem Tod wandelt sich. Dass dieser Wandel auch äußeren Zwängen unterworfen sein kann, zeigt sich an der Corona-Pandemie und den Einschränkungen des öffentlichen Lebens.
23.03.2020 - 08:00
Stefanie Radtke
Ich lese auf Twitter, wie die Menschen sterben, die an Corona erkrankt sind! Und heute Abend kam der Anruf einer Freundin, die mir das nochmal schilderte und wohl dafür verantwortlich ist, dass ich die nächsten Nächte nicht schlafen werde. Bei diesen Corona-Todesfällen ist es so, dass die Lungen sich mit Eiter füllen. Die Menschen liegen auf dem Bauch, damit sich die Gase besser austauschen und sie werden zusätzlich durch Maschinen beatmet. Sie sind nicht allein, um sie herum ist medizinisches Personal, aber vermummt und in Schutzkleidung. Sonst ist keiner bei ihnen, keiner ihrer Lieben und auch keiner von der Kirche.
Tipps gegen die Corona-Ansteckungsgefahr bei Beerdigungen
17.03.2020 - 17:36
epd
Der Bundesverband Deutscher Bestatter empfiehlt mit Blick auf die Corona-Krise besondere Regeln bei Beerdigungen.
Beerdigungen im kleinsten Kreis in Corona-Kriese
17.03.2020 - 10:24
epd
Die Corona-Krise hat auch die Friedhöfe erreicht. Die meisten Trauerhallen werden geschlossen, Feiern finden oft nur noch im Freien statt. Kirchen, Bestatter und Behörden ringen darum, die Würde der Verstorbenen und Angehörigen zu achten.
16.03.2020 - 14:44
ARD/MDR überträgt live den evangelischen Gottesdienst zum Karfreitag.
RSS - Tod und Trauer abonnieren