Rubriken

Evangelische Freikirchen - Jenseits der Landeskirche

In Deutschlands Kirchenlandschaft gibt es neben den Landes- auch zahlreiche Freikirchen. Mitglied wird man durch eine freie persönliche Entscheidung für den Glauben an Jesus Christus und für ein verbindliches Leben in seiner Nachfolge. Die Gemeindearbeit wird durch freiwillige Spenden finanziert, eine Kirchensteuer wird nicht erhoben.
Zwischen bunten Bauklötzen ist ein Leerraum in Form eines Kreuzes.
28.09.2015 - 12:25
Eine neue Serie bei evangelisch.de soll Neugier wecken, informieren und die Vielfalt wertschätzen, in der evangelische Christen in Deutschland Glauben und Gemeinschaft leben.
Pastor Roland Bunde (re.) tauft Adrian Görisch in der Baptistengemeinde Barsinghausen bei Hannover.
12.10.2015 - 09:20
Bei einer baptistischen Taufe wird der Täufling nass - und zwar komplett. Für unsere Serie "Was glaubt ihr? evangelisch.de besucht Freikirchen" hat unsere Reporterin einen Taufgottesdienst in der Hoffnungsgemeinde in Barsinghausen bei Hannover besucht.
Vorbereitung des Abendmahls in der Herrnhuter Brüdergemeine.
26.12.2015 - 10:58
In Herrnhut wird viel gesungen - doch nicht nur das macht die Abendmahlsfeier der Brüdergemeine zu einem besonderen Gemeinschafts-Erlebnis. Hier der Bericht in unserer Serie "Was glaubt ihr? evangelisch.de besucht Freikirchen".
Alle Inhalte zu: Freikirchen
Bibelschule Bad Gandersheim Corona
15.10.2020 - 13:32
epd
Nach einem größeren Corona-Ausbruch im Glaubenszentrum Bad Gandersheim (Niedersachsen) sucht der Landkreis Northeim nach Kontaktpersonen der Infizierten. 53 Mitarbeiter und Gäste der freikirchlichen Einrichtung sind positiv getestet worden.
Protestantischer Pastor predigt in Amerika
14.10.2020 - 10:19
epd
53 Prozent der Pastoren in den USA wollen einer Erhebung zufolge am 3. November für den amtierenden Präsidenten Donald Trump stimmen. Es gibt aber auch Sympathien für Joe Biden - vor allem bei liberalen und afro-amerikanischen Theologen - und viele Unentschiedene.
Trump bei Auftritt vor Evangelikalen
05.10.2020 - 12:41
Konrad Ege
epd
Für den erkrankten US-Präsidenten wird gebetet - auch bei den Evangelikalen. Ohne deren Stimmenmehrheit muss Donald Trump den Umzugswagen bestellen, so die Wahlprognosen. Manche evangelikale Christen sorgen sich aber, dass ihre Allianz mit dem Politiker der Verkündigung schadet.
Corona Leugnern
15.09.2020 - 09:46
epd
Der Sektenbeauftragte Jürgen Schnare mahnt, extremistische Corona-Leugner unter den Christen im Blick zu behalten. Unter Fundamentalisten gebe es die Vorstellung eines Endkampfes Gut gegen Böse und ein gefährliches Schwarz-Weiß-Denken.
07.09.2020 - 15:39
Sehr geehrter Herr Muchlinsky, da ein sehr guter Freund von mir großes Interesse an einer gleich alten jungen Frau aus der Frei Evangelischen Gemeinde hat und sich nicht traut sie näher kennen zu lernen, da er sie in keine unangenehme Lage bringen möchte. Da es ihm mit dieser Situation wirklich nicht gut geht, frage ich ob eine Beziehung außerhalb der Gemeinde für Frei Evangelen überhaupt erlaubt ist. Mit freundlichen Grüßen, Marek Gerke.
07.09.2020 - 15:39
Nach dem Tod meines Mannes haben sich meine Nachbarn , russische Baptisten sehr um mich gekümmert. Ich bin in der Gemeinde mit großer Herzlichkeit aufgenommen worden.Ich fühle mich dort rundum wohl. Aber sie erkennen weder meine Taufe noch die Konfirmation an.Deshalb kann ich auch nicht am Abendmahl teilnehmen. Mir widerstrebt aber eine erneute Taufe. Was soll ich tun ?
07.09.2020 - 15:38
Ich habe gelesen, dass die neue Herrnhuter Losung für das Jahr 2012 nun vorliegt. Täglich erscheinen diese Bibelsprüche aus dem Alten Testament auf evangelischen Kirchenseiten auch in den Kirchengemeinde-Homepages. Es würde mich interessieren, warum die Evangelische Kirche Deutschlands nicht selber Losungen vornimmt und diese Losungen dann veröffentlicht und als Andachtsbüchlein verkauft/verbreitet, denn schließlich leben wir "Evangelischen" nach dem Neuen Testament und nicht nach dem Alten Testament. Ist das abkupfern der Losungen pure Bequemlichkeit? Warum gilt hier nicht die vielgelobte "Vielfalt" in der Einheit? Sondern pure Einheit? Was haben eigentlich die Herrnhuter Brüdergemeine mit der EKD zu tun? Gehören diese zu den ACK-Kirchen?
07.09.2020 - 15:38
Sehr geehrter Herr Muchlinsky, meine Freundin ist ein Glied im Kirchengemeinderat. Auf meine Frage hin, hat sie mir erklärt, dass "ACK" "Anerkannte christliche Kirchen" bedeutet und nicht "Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen", so wie ich bisher der Meinung war. Was stimmt jetzt eigentlich? Sind die ACK-Kirchen tatsächlich "anerkannte" christliche Kirchen? Falls die Antwort "JA" lautet, welches Prozedere führt zur "Anerkennung"? Im Voraus schon vielen Dank für die Beantwortung.  
07.09.2020 - 15:38
Hallo Herr Muchlinsky Bei der Frühjahrstagung der Landessynode im Schwäbischen Württemberg geht es um Erfahrungsberichte der "Willow Creek" in den Gemeinden. Deshalb habe ich mich informiert, was "Willow Creek" eigentlich sein soll. Zitat: "Das Willow Creek Netzwerk ist für die Kirchengemeinden gedacht, denen es ein Anliegen ist, aus Gott fernen Menschen völlig hingegebene christuszentrierte Nachfolger zu machen". Diese Aussage ist für mich als evangelische Christin irritierend, zumal nach unserem Glaubensbekenntnis "der Heilige Geist weht, wo er will und mag". Wir können folglich keine christuszentrierten Nachfolger "machen". Mit keinem Trainingsangebot der Welt. Meine Frage an Sie als Moderator: Zweifelsfrei sind Zweifler in der Landessynode vertreten, die ohne rot zu werden, öffentlich am Glaubensbekenntnis zweifeln und vor allem am Wirken des Heiligen Geistes zweifeln. Wenn sich nun die Zweifler in der Synode durchsetzen, dann kann dies erhebliche Folgen für den Heiligen Geist haben, vielleicht sogar seine fristlose Kündigung? Ist das okay für die evangelische Kirche Deutschland oder wird beabsichtigt, die Willow Creek Anhänger zu missionieren, ich meine natürlich, dass Ihnen berichtet und erzählt wird von der frohen Botschaft? Was ist überhaupt "REVEAL"? Herzlichste Grüße von Löwenzahn
07.09.2020 - 15:38
Hallo, ich bin derzeit in Shanghai und habe hier über eine (baptistische) International Church zum Glauben gefunden. Jetzt würde ich mich gerne (hier) taufen lassen. Nach meiner Rückkehr nach Deutschland möchte ich aber wahrscheinlich in der evangelischen Kirche aktiv sein. Wird meine Taufe dann anerkannt? Als Baby wurde ich nicht getauft.
RSS - Freikirchen abonnieren