Rubriken

Bekenntnisse - Glauben in Worte fassen

Wie sollen wir unseren Glauben verstehen? Wie ihn in Worte fassen? Wo finden wir einen gemeinsamen Nenner, dass nicht alle „irgendetwas“ glauben? Diese Fragen stellte man sich bereits ganz zu Beginn des Christentums. Im Laufe der vielen Jahrhunderte entstanden immer wieder Glaubensbekenntnisse, in denen man sich auf bestimmte Formulierungen einigte, die den gemeinsamen Glauben bekennen.
Foto: epd-bild/Norbert Neetz
21.09.2012 - 11:30
Das Glaubensbekenntnis ist mehr als nur das sprichwörtliche Amen in der Kirche. Es ist Ausdruck des gemeinsamen Glaubens aller Christen und seine liturgische Bekräftigung.
Foto: iStockphoto
16.09.2012 - 12:36
Neben dem Glaubensbekenntnis gibt es in der evangelischen Kirche weitere Texte, die zur Erklärung des Glaubens und zur Begründung kirchlichen Handelns dienen.
Foto: iStockphoto
15.09.2012 - 21:12
So erklärte Martin Luther seine Interpretation der wichtigsten christlichen Glaubensinhalte - Zu den 10 Geboten, zum Glauben, zum Vater Unser, zur Taufe und zum Abendmahl
Foto: Pattie Steib/iStockphoto
10.09.2012 - 13:10
Neben dem Glaubensbekenntnis gibt es in der evangelischen Kirche weitere Texte, die zur Erklärung des Glaubens und zur Begründung kirchlichen Handelns dienen.
Foto: Chad Jarae/iStockphoto
15.09.2012 - 12:59
Die Barmer Erklärung war das theologische Fundament der Bekennenden Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus. Sie wurde 1934 in Wuppertal-Barmen verfasst.
Foto: iStockphoto
13.09.2012 - 13:04
Neben dem Glaubensbekenntnis gibt es in der evangelischen Kirche weitere Texte, die zur Erklärung des Glaubens und zur Begründung kirchlichen Handelns dienen.
Alle Inhalte zu: Bekenntnisse
Silberschmied für Abendmahlkelche in Chemnitz.
04.09.2019 - 09:03
Anett Kirchner
Der Silberschmied Mathias Heck macht in seiner Werkstatt in Chemnitz Abendmahlkelche für die Kirchen der Republik.
Religion und Fundamentalismus
22.08.2019 - 09:39
Christoph Urban
Die evangelische Kirche und Theologie kann dem Fundamentalismus nur etwas entgegensetzen, wenn sie lernt, differenziert von ihm sprechen. Ein Gastbeitrag von Pfarrer Christoph Urban.
Messianische Gemeinde in Frankfurt.
09.08.2019 - 09:34
Jana-Sophie Brüntjen
epd
Christen glauben an Jesus, Juden nicht. Dass es Menschen gibt, die sich Juden nennen und Jesus als Erlöser anerkennen, stößt nicht nur auf Unverständnis, sondern auch auf Ablehnung - vor allem unter Juden.
Matthias Isecke-Vogelsang ist Punk
08.08.2019 - 11:16
Kristina Larek
epd
Irokesen-Schnitt und zerrissene Jeans: Matthias Isecke-Vogelsang ist Punk und engagierter Protestant. Punks und Christen, so sieht er es, haben ein ähnliches Menschenbild. Der ehemalige Lehrer ist der Paradiesvogel in der Landessynode der Nordkirche.
Beichtstuhl
08.08.2019 - 09:06
Uwe Birnstein
Im Beichstuhl die Sünden bekennen und vom Priester den Auftrag bekommen, zur Buße zehn Ave Maria zu beten - so etwas gibt es bei den Evangelischen doch nicht! Oder? Der Theologe Uwe Birnstein klärt auf.
Daniel Schmidt
02.08.2019 - 09:35
Jörg Echtler
epd, EMVD, evangelisch.de
Daniel Schmidt ist leidenschaftlicher Gamer und engagierter Christ. Als Vorsitzender von Main Quest Ministries e.V. versucht er, beide Welter zusammenzubringen.
Pilgern zwischen Hof und Nürnberg in Oberfranken.
25.07.2019 - 12:44
Wolfgang Lammel
epd
Dem Apostel Jakobus sind auch in Oberfranken zahlreiche Kirchen geweiht. Vor zehn Jahren wurde zwischen Hof und Nürnberg eine Lücke im europäischen Jakobswegenetz geschlossen - auch mit Hilfe des evangelischen Pfarrers Michael Thein.
23.07.2019 - 10:15
Sandra Schildwächter, Lena Ohm
evangelisch.de
Urlaub im Kloster bedeutet: Stille, innehalten, zur Ruhe kommen. Aber Kloster ist nicht gleich Kloster: Das Angebot variiert. Es gibt viele verschiedene "Klostertypen": von alternativen Klöster über Pilgerklöster bis hin zu Seminar-, Hotel- und Wellnessklöstern ist alles dabei.
"Frieden und Versöhnung" beim Frankfurter CSD
19.07.2019 - 12:43
Markus Bechtold
evangelisch.de
Gottesdienste zum Christopher Street Day (CSD) gibt es mittlerweile viele. Aber auch außerhalb des Gotteshauses ist die evangelische Kirche beim CSD dabei. Eine kleine Auswahl.
Joachim Gauck beim Interview auf dem Roten Sofa des Kirchentags 2019
18.07.2019 - 09:44
Jörg Echtler
epd, EMVD, evangelisch.de
"Was einem vertraut ist, muss man nicht mehr fürchten", sagt Altbundespräsident und Pfarrer Joachim Gauck. Er plädiert deshalb für die Einübung von Toleranz und macht dies an persönlichen Beispielen deutlich.
RSS - Bekenntnisse abonnieren