Personen

Tilmann P. Gangloff

Tilmann P. Gangloff setzt sich seit über 30 Jahren als freiberuflicher Medienkritiker unter anderem für "epd medien" mit dem Fernsehen auseinander. Gangloff (geb. 1959) ist Diplom-Journalist, Rheinländer, Vater von drei Kindern und lebt am Bodensee. Er gehört seit Beginn der 1990er Jahre regelmäßig der Jury für den Grimme-Preis an und ist ständiges Mitglied der Jury Kinderprogramme beim Robert-Geisendörfer-Preis, dem Medienpreis der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
TV-Tipp
22. Mai, ARD, 20.15 Uhr
Mit einem tragischen Abgang verabschiedet sich die Berliner Kommissarin Nina Rubin vom Bildschirm. Der hochspannende Plot aus der Parrallelwelt der russischen Mafia wurde von preisgekrönten Kameramann Ngo The Chau inszeniert.
TV-Tipp
21. Mai, ZDF, 20.15 Uhr
Die Liebe zum kleinen Detail und das clevere hakenschlagende Drehbuch kennzeichnen auch diese Folge der Serie rund um den Münsteraner Detektiv. Die spielt diesmal allerdings komplett woanders.
TV-Tipp
20. Mai, ARD, 20.15 Uhr
"Schule am Meer: Frischer Wind" ist laut ARD der Beginn einer neuen Reihe - das Drehbuch für das zweite Stück sei schon in Arbeit. Die Prognose, dass der Auftaktfilm ein Erfolg wird, ist ohnehin nicht allzu gewagt.
Alle Inhalte: Tilmann P. Gangloff
Alle Meldungen: Tilmann P. Gangloff
RSS - Tilmann P. Gangloff abonnieren