Personen

Tilmann P. Gangloff

Tilmann P. Gangloff setzt sich seit über 25 Jahren als freiberuflicher Medienkritiker unter anderem für "epd medien" mit dem Fernsehen auseinander. Gangloff (geb. 1959) ist Diplom-Journalist, Rheinländer, Vater von drei Kindern und lebt am Bodensee. Er gehört seit Beginn der 1990er Jahre regelmäßig der Jury für den Grimme-Preis an und ist ständiges Mitglied der Jury Kinderprogramme beim Robert-Geisendörfer-Preis, dem Medienpreis der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

TV-Tipps
21.09.2019 - 10:07
Wenn eine Krimireihe "München Mord" heißt, kann sie selbstredend nur in München spielen. Bislang haben die Autorinnen und Autoren aber meist auch Münchner G’schichten erzählt.
TV-Tipps
20.09.2019 - 07:00
De erste Film der auf vier Teile angelegten ARD-Reihe "Väter allein zu Haus" erzählt von einem Mann Ende fünfzig, der seiner Lebensgefährtin zuliebe seinen Beruf aufgibt und sich um Tochter und Haushalt kümmert. Im Mittelpunkt der zweiten Episode steht sein bester Freund.
TV-Tipps
19.09.2019 - 07:00
Die Beiträge aus Bozen bleiben die Problemproduktionen unter den Donnerstags-Krimis im "Ersten". Nach dem Tiefpunkt "Leichte Beute" ging die Tendenz mit dem siebten Film zwar wieder nach oben, aber die Verknüpfung der verschiedenen Handlungsstränge ist weiterhin ein Manko.
Alle Inhalte zu: Tilmann P. Gangloff
TV-Tipps
18.09.2019 - 07:00
Tilmann P. Gangloff
Dieser Film ist in vielerlei Hinsicht ungewöhnlich, und das nicht nur, weil Dominik Graf, der Regisseur mit den meisten Grimme-Preisen, für anspruchsvolle Krimis steht.
TV-Tipps
17.09.2019 - 07:00
Tilmann P. Gangloff
"Der Kriminalfall dient eher dazu, die Marotten und Eigenheiten unserer Figuren ins rechte Licht zu rücken", hat das Autorenpaar Stefan Cantz und Jan Hinter anlässlich der Premiere vor vier Jahren über diesen "Tatort" aus Münster geschrieben und zum Glück lagen sie damit daneben.
TV-Tipps
16.09.2019 - 07:00
Tilmann P. Gangloff
Eine Frau fürchtet, den Verstand zu verlieren, dabei sind die vermeintlichen Wahnvorstellungen Teil eines perfiden Komplotts.
TV-Tipps
15.09.2019 - 07:00
Tilmann P. Gangloff
"Polizeiruf"-Krimis aus München waren immer etwas Besonderes. Das gilt auch für den ersten Auftritt der Österreicherin Verena Altenberger, selbst wenn der Titel zunächst deutlich ungewöhnlicher klingt, als die Handlung zu sein scheint.
TV-Tipps
14.09.2019 - 09:49
Tilmann P. Gangloff
180 Minuten können ganz schön lang werden, erst recht bei historischen Stoffen: weil die Kamera oft viel zu sehr in Ausstattung und Kostüm verliebt ist. Das beste Mittel gegen allzu ausschweifende Inszenierungen ist ein gutes Drehbuch mit einer starken Hauptfigur.
Alter Fernseher vor gelber Wand
13.09.2019 - 07:00
Tilmann P. Gangloff
evangelisch.de
Vor zwei Jahren hat die ARD-Tochter Degeto eine dreiteilige Reihe über "Eltern allein zu Hause" produzieren lassen. Thema der Filme war das "Empty Nest"-Syndrom: Das letzte Kind ist ausgezogen, für die Erzeuger beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt.
Alter Fernseher vor gelber Wand
12.09.2019 - 07:00
Tilmann P. Gangloff
evangelisch.de
Als die Zuschauerzahlen irgendwann zu sinken begannen, hat die ARD den Kemptener Kommissar Kluftinger in Rente geschickt; das ist außerordentlich schade, aber leider der Lauf der Dinge.
Alter Fernseher vor gelber Wand
11.09.2019 - 07:00
Tilmann P. Gangloff
evangelisch.de
Vor drei Jahren hat die ARD den Film "Das weiße Kaninchen" gezeigt, ein clever konstruiertes Krimi-Drama über düstere Verführer und die Abgründe, die im Internet lauern: Ein erwachsener Mann erschleicht sich auf perfide Weise in einem Chat das Vertrauen einer Dreizehnjährigen.
Alter Fernseher vor gelber Wand
10.09.2019 - 07:00
Tilmann P. Gangloff
evangelisch.de
Tarnen, tricksen, täuschen: Im Grunde funktioniert Propaganda ganz einfach; wenn man sie erst mal als solche erkannt hat. Trotzdem fallen die Menschen immer wieder darauf herein, weil es offenbar in ihrer Natur liegt; das ist zumindest die zentrale These des Dokumentarfilms.
Alter Fernseher vor gelber Wand
09.09.2019 - 07:00
Tilmann P. Gangloff
evangelisch.de
Die Titel sprechen für sich. "Männer und andere Katastrophen", "Die Braut sagt leider nein", "Gegensätze ziehen sich aus", "Ehebrecher und andere Unschuldslämmer": Kerstin Gier schreibt Unterhaltungsliteratur für Frauen.
RSS - Tilmann P. Gangloff abonnieren