Personen

Margot Käßmann

Margot Käßmann

Foto: epd-bild/Christian Topp

Dr. Margot Käßmann, Jahrgang 1958, studierte Theologie in Tübingen, Edinburgh, Göttingen und Marburg. Nach ihrer Promotion und der Tätigkeit als Pfarrerin und später als Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages war sie Landesbischöfin der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. 2002 erhielt sie die Ehrendoktorwürde der Universität Hannover, 2009 das große Bundesverdienstkreuz. Von 2009 bis 2010 war sie Vorsitzende des Rates der EKD. Seit April 2012 war sie bis zu ihrer Pensionierung die "Botschafterin der EKD für das Reformationsjubiläum 2017".

Mit dem Schock fertig werden
Die evangelische Theologin Margot Käßmann hat zur persönlichen Zuwendung und Anteilnahme gegenüber Betroffenen der Unwetterkatastrophe aufgerufen.
Margot Käßmann
Die Theologin Margot Käßmann (63) hat Menschen, die in den Sozialen Medien oder bei anderen Gelegenheiten ihren Corona-Impfstatus zur Schau stellen, zur Zurückhaltung aufgerufen. Angesagt sei "Dankbarkeit, aber nicht Gedankenlosigkeit".
Reinhard Marx und die hannoversche Landesbischöfin Margot Käßmann
Nach dem Rücktrittsgesuch von Kardinal Reinhard Marx hält Theologin Margot Käßmann Reformen in der katholischen Kirche für dringend nötig. Auch der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm äußert sich zur Entscheidung des Kardinals.
RSS - Margot Käßmann abonnieren