Personen

Irmgard Schwaetzer

Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwätzer.

© epd-bild/Jürgen Blume

Irmgard Schwaetzer

Dr. Irmgard Schwaetzer (geboren 1942), Mitglied der FDP, war von 1991 bis 1994 Bundesbauministerin im Kabinett von Helmut Kohl. Zuvor war die promovierte Pharmazeutin vier Jahre lang Staatsministerin im Auswärtigen Amt.

2009 wurde Irmgard Schwaetzer in die Synode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz berufen. Sie ist außerdem Vorsitzende des Domkirchenkollegiums in Berlin.

Im November 2013 wurde Irmgard Schwaetzer zur Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt.

28.03.2020 - 16:36
Am Montag feiert der EKD-Ratsvorsitzende seinen 60. Geburtstag. Präses Schwaetzer und der hessen-nassauische Kirchenpräsident Jung würdigen Heinrich Bedford-Strohm als starke Stimme der evangelischen Kirche.
Die Praeses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer, hat nächstes Synoden-Thema vorgeschlagen: "Evangelische Kirche gestalten - Zur Zukunft einer Kirche im Umbruch".
10.11.2019 - 18:29
Die Präses der Synode, Irmgard Schwaetzer, schlägt als Schwerpunktthema für die 7. Tagung der 12. Synode in Berlin im November 2020 für das Prädium vor: "Evangelische Kirche gestalten - Zur Zukunft einer Kirche im Umbruch".
Präses der EKD-Synode Irmgard Schwaetzer
10.11.2019 - 17:19
Bis 2021 will die EKD-Synode einen ausführlichen Blick auf rechtspopulistische Entwicklungen in der evangelischen Kirche werfen.
Alle Inhalte zu: Irmgard Schwaetzer
Junge Frau vor Kreuz
12.11.2018 - 18:12
Claudius Grigat
Jugend und Glaube: Die Wissenschaft zeichnet das Bild einer "Generation Ich", die für die Kirche verloren ist. Deshalb werden auf der EKD-Synode zehn Thesen gegen den Bedeutungsverlust aufgestellt. Und eine Jugend-Quote anvisiert.
Ältere Dame mit Smartphone
11.11.2018 - 19:11
Claudius Grigat
evangelisch.de
Junge Menschen sollen die Kirche mitgestalten. Das zumindest ist der Wunsch der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der aber noch weit entfernt ist von der momentanen Realität.
Missbrauch in der evangelischen Kirche sollen aufgeklärt werden.
11.11.2018 - 15:44
epd mit evangelisch.de
Nach der katholischen Kirche will auch die evangelische Kirche sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen in der eigenen Institution mit überregionalen Studien aufarbeiten.
27.10.2018 - 16:15
epd
Die evangelische Kirche sorgt sich um ihren Rückhalt bei jungen Menschen. Einer neuen Studie zufolge stelle sich erstmals die Frage einer "entkirchlichten jungen Generation", sagte die Vorsitzende der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland, Präses Irmgard Schwaetzer.
Tänzerinnen bei einem ökumenischen Gottesdienst vor dem Bergbaumuseum in Bochum
31.07.2018 - 12:00
Irmgard Schwaetzer
EKD-Flugschrift Reformationstag 2018
Die EKD-Synode sieht nach dem Reformationsjubiläum 2017 vier entscheidende Schwerpunkte, möchte dazu aber Rückmeldungen einsammeln. Was fällt Ihnen dazu ein?
Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, hat neue Anläufe für Abrüstung und Frieden gefordert.
10.07.2018 - 11:27
epd
Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, hat neue Anläufe für Abrüstung und Frieden gefordert.
Die Präses der EKD-Synode Irmgard Schwaetzer erhielt hat mit 17 anderen ehemaligen Ministern und engagierten Bürgern den Verdienstorden vom Land Nordrhein-Westfalen.
03.07.2018 - 10:09
epd
Das Land Nordrhein-Westfalen hat ehemalige Minister und engagierte Bürger mit seinem Verdienstorden ausgezeichnet.
Dr. dr. h. c. Volker Jung
15.03.2018 - 11:03
evangelisch.de
Der neue Aufsichtsrat im Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik hat sich konstituiert: Die Mitglieder wählten in Frankfurt am Main den Kirchenpräsidenten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Volker Jung einstimmig zu ihrem Vorsitzenden.
Irmgard Schwaetzer
14.03.2018 - 12:54
epd
Für Irmgard Schwaetzer ist Musik eine wichtige Stütze im Leben.
Synodenpräses Irmgard Schwaetzer
09.02.2018 - 13:59
epd
Nach den Worten der EKD-Synodenpräses Irmgard Schwaetzer sollten Christen "vor die Mauern" ihrer eigenen Traditionen und Kirchen gehen. Dort warteten Menschen, die neugierig seien, sagte sie beim Willow-Creek-Leitungskongress in Dortmund, wie die Veranstalter mitteilten.
RSS - Irmgard Schwaetzer abonnieren