Personen

Irmgard Schwaetzer

Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwätzer.

© epd-bild/Jürgen Blume

Irmgard Schwaetzer

Dr. Irmgard Schwaetzer (geboren 1942), Mitglied der FDP, war von 1991 bis 1994 Bundesbauministerin im Kabinett von Helmut Kohl. Zuvor war die promovierte Pharmazeutin vier Jahre lang Staatsministerin im Auswärtigen Amt.

2009 wurde Irmgard Schwaetzer in die Synode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz berufen. Sie ist außerdem Vorsitzende des Domkirchenkollegiums in Berlin.

Im November 2013 wurde Irmgard Schwaetzer zur Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt.

Heinrich Bedford-Strohm und Irmgard Schwaetzer
18.09.2020 - 15:28
Die Mitarbeitenden der evangelischen Landeskirchen sehen die Zukunft der Kirche überwiegend positiv. Einer Umfrage unter leitenden Kirchenmitarbeiter:innen zufolge blicken 70 Prozent von ihnen optimistisch auf die kommenden Jahre.
Irmgard Schwaetzer in Berlin
10.09.2020 - 12:39
In vielen Gemeinden sind ehrenamtliche Mitarbeiter unverzichtbar. Gerade in deren Stärkung sieht die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland, Irmgard Schwaetzer, eine wichtige Aufgabe für die Zukunftsfähigkeit der Kirche.
04.08.2020 - 17:53
Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) spendet 50.000 Euro für die Bildungsarbeit in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz.
Alle Inhalte zu: Irmgard Schwaetzer
Gleise zum ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau in Polen
29.07.2020 - 09:23
epd
Vertreter der evangelischen Kirche, von Juden und Sinti und Roma werden erstmals gemeinsam in Auschwitz der Opfer des Nationalsozialismus gedenken. Eine Delegation reist am Wochenende nach Oswiecim in Polen.
16_9_h_epd_00405865.jpg
01.07.2020 - 08:55
Corinna Buschow
epd
Die Kirche schrumpft und muss sich für die Zukunft neu ausrichten. Im November soll die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland dazu wegweisende Beschlüsse fällen. Präses Irmgard Schwaetzer erläutert, welche Ideen auf dem Tisch liegen und wie Corona die Lage verschärft.
28.03.2020 - 16:36
epd
Am Montag feiert der EKD-Ratsvorsitzende seinen 60. Geburtstag. Präses Schwaetzer und der hessen-nassauische Kirchenpräsident Jung würdigen Heinrich Bedford-Strohm als starke Stimme der evangelischen Kirche.
Die Praeses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer, hat nächstes Synoden-Thema vorgeschlagen: "Evangelische Kirche gestalten - Zur Zukunft einer Kirche im Umbruch".
10.11.2019 - 18:29
Markus Bechtold
evangelisch.de
Die Präses der Synode, Irmgard Schwaetzer, schlägt als Schwerpunktthema für die 7. Tagung der 12. Synode in Berlin im November 2020 für das Prädium vor: "Evangelische Kirche gestalten - Zur Zukunft einer Kirche im Umbruch".
Präses der EKD-Synode Irmgard Schwaetzer
10.11.2019 - 17:19
Hanno Terbuyken
evangelisch.de
Bis 2021 will die EKD-Synode einen ausführlichen Blick auf rechtspopulistische Entwicklungen in der evangelischen Kirche werfen.
Synoden-Präses Irmgard Schwaetzer
08.11.2019 - 10:42
Corinna Buschow
epd
Am 10. November kommt die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zu ihrer jährlichen Tagung in Dresden zusammen. Synoden-Präses Irmgard Schwaetzer blickt im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) auf die Tagesordnung.
umstrittenes Detail aus dem Mittelalter an der Wittenberger Stadtkirche St. Marien
28.05.2019 - 09:43
epd
Hochrangige Protestanten haben sich für eine Abnahme der Spottplastik "Judensau" von der Fassade der Stadtkirche in Wittenberg ausgesprochen.
Michel Friedman
19.05.2019 - 16:16
epd
Der Staat privilegiere nach wie vor das Christentum und auch das Judentum, sagte der Publizist jüdischen Glaubens am Sonntag in Bonn auf einer Podiumsdiskussion über Religionsfreiheit in Deutschland.
Irmgard Schwaetzer, Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
03.04.2019 - 13:53
epd
Bei der Ablösung der Staatsleistungen an die Kirchen sieht die Präses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer, den Bund und die Länder in der Pflicht. Nötig seien entsprechende Gesetze.
Evangelische Stiftskirche in Stuttgart
17.02.2019 - 18:00
epd
Am 18. Februar 1869 konstituierte sich die erste Landessynode in Württemberg. Das 150-jährige Bestehen hat die evangelische Landeskirche am Sonntag mit einem Gottesdienst und anschließendem Festakt gefeiert. 
RSS - Irmgard Schwaetzer abonnieren