Personen

Heinrich Bedford-Strohm

Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland

Foto: epd-bild/mck

Dr. Heinrich Bedford-Strohm (geboren 1960) ist seit November 2014 Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland und seit November 2011 Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Zuvor war er Inhaber des Lehrstuhls für Systematische Theologie und Theologische Gegenwartsfragen an der Universität Bamberg. Geboren am 30. März 1960 in Memmingen, studierte Bedford-Strohm Theologie in Erlangen, Heidelberg und Berkeley (USA) und wurde 1992 in Heidelberg promoviert. In den folgenden Jahren war er sowohl wissenschaftlich als auch pastoral tätig, unter anderem als Pfarrer an der Coburger Moritzkirche. 2004 erhielt Bedford-Strohm den Lehrstuhl in Bamberg. Er ist mit der Psychotherapeutin Deborah Bedford-Strohm verheiratet, die aus den USA stammt. Das Paar hat drei Söhne.

Heinrich Bedford-Strohm
16.06.2019 - 17:16
Der Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat die Kriminalisierung von privaten Seenotrettern im Mittelmeer scharf kritisiert.
16.06.2019 - 12:07
Spitzenvertreter evangelischer Kirchen aus Deutschland und Tansania haben die gemeinsamen Herausforderungen beim Klimawandel und zur Bewahrung der Schöpfung betont.
Hans Leyendecker Präsident des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages Dortmund gegen Antisemitismus "Jedes wir beginnt mit mir!".
13.06.2019 - 18:18
Der Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund macht gegen Antisemitismus mobil und startet zum Auftakt am 19. Juni seine Kampagne "Jedes wir beginnt mit mir!".
Alle Inhalte zu: Heinrich Bedford-Strohm
10.06.2019 - 10:13
epd
Gottes Arme für die Menschen seien seien offen, "weil wir seine kostbaren Geschöpfe sind", betonte Bedford-Strohm in seiner Predigt am Pfingstmontag beim bayerischen evangelischen Kirchentag.
Heinrich Bedford-Strohm, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, auf der Landessynode
07.06.2019 - 14:47
epd
Für den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, ist das Pfingstfest eine Erinnerung an die Pluralität der Kirche.
YouTuber und Pfarrerssohn Rezo
05.06.2019 - 15:19
epd
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat seine Kirche kritisiert, soziale Medien nicht gut genug für die Ansprache junger Menschen zu nutzen.
Heinrich Bedford-Strohm (l), Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche (EKD), und Leoluca Orlando, Bürgermeister von Palermo
04.06.2019 - 12:16
epd
Der Palermo-Appell zur Entkriminalisierung der Seenotretter und einer europäischen Notlösung für Bootsflüchtlinge erhält Unterstützung in Politik, Gesellschaft und in den Kirchen.
Zum Abschluss der christlichen Spirit Tour 2019 mit dem Motto "Unterwegs im Namen des Herrn" die "Kradapostel"von Flensburg bis ins Kleinwalsertal fuhren, gab der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der bayerische Landesbischof H
03.06.2019 - 10:58
epd
Zum Abschluss der Spirit Tour 2019 schwingt sich der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm selbst aufs Motorrad.
01.06.2019 - 16:17
epd
Talar gegen Motorrad-Kluft: Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat zum Abschluss der christlichen Spirit Tour 2019 vor mehr als 100 Bikern gepredigt.
Heinrich Bedford-Strohm bei einer Predigt
30.05.2019 - 10:30
EKD
Andere
Die Botschaft von der Nähe Gottes stellt der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm in den Mittelpunkt seiner Predigt zu Christi Himmelfahrt.
Heinrich Bedford-Strohm
26.05.2019 - 17:29
epd
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, hat sich in der Kippa-Debatte bestürzt über die zunehmende Gefährdung von Juden geäußert.
Heinrich Bedford-Strohm
22.05.2019 - 12:52
epd
In der Diskussion um die Konsequenzen des digitalen Umbruchs in vielen Alltagsbereichen hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, eine stärkere Fokussierung auf gerechtere Verteilung gefordert.
Grundgesetz
21.05.2019 - 15:59
epd
Die EKD hat das vor 70 Jahren in Kraft getretene Grundgesetz als Basis der freiheitlichen Demokratie gewürdigt. Vor allem der erste Satz des ersten Artikels - "Die Würde des Menschen ist unantastbar" - sei "unendlich kostbar", erklärte der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm.
RSS - Heinrich Bedford-Strohm abonnieren