Personen

Dietrich Bonhoeffer (1906-1945)

Dietrich Bonhoeffer

Illustration: Ingo Römling

Dietrich Bonhoeffer wird als der "evangelische Heilige" bezeichnet. Das stimmt, wenn man unter "Heiligung" den Versuch eines Lebens im Gehorsam gegenüber Gottes Gebot und in der Nachfolge Jesu Christi versteht. Wie kaum einem anderen gelang es dem Theologen und Pfarrer Bonhoeffer, seinen Glauben und sein Handeln miteinander in Übereinstimmung zu bringen. Eine seiner theologischen Grundfrage war: "Wer ist Christus für uns heute?" Christus sei der "Mensch für andere", war Bonhoeffers Antwort, und er folgerte: "Die Kirche ist nur Kirche, wenn sie für andere da ist." Seine Theologie entstand aus den Zeitumständen heraus, und sein Glaube bewährte sich direkt in seiner Lebenswelt: Um Amtsbrüder jüdischer Abstammung vor der Nazi-Verfolgung zu schützen, beteiligte sich Bonhoeffer 1933 an der Gründung des Pfarrernotbundes, aus dem später die Bekennende Kirche hervorging. Deren Pfarrernachwuchs bildete er im Predigerseminar in Finkenwalde aus, ab Ende 1937 musste das heimlich geschehen. Was es ihm wirklich abverlangte, "dem Rad selbst in die Speichen zu fallen", wurde Bonhoeffer ab 1938 klar: Im Bewusstsein, dass er Schuld auf sich lud, beteiligte er sich an gewaltsamen Umsturzplänen gegen Hitler, wurde entdeckt und 1943 verhaftet. Ein großer Teil seines theologischen Werkes entstand im Gefängnis, darunter auch einige Gedichte. Bonhoeffer wurde am 9. April 1945 im KZ Flossenbürg erhängt.

Mehr zu Dietrich Bonhoeffer

Portal  der Internationalen Bonhoeffer-Gesellschaft

Vortrag von Wolfgang Huber zum 70. Todestag Bonhoeffers

 

Evangelische Gesangbücher in der Leonardskirche in Stuttgart
Neues Gesangbuch
Bei einer Umfrage der EKD hat das Kirchenlied "Von guten Mächten" den Sieg davongetragen. Rund 10.000 Menschen beteiligten sich an der Aktion "Schick uns dein Lied".
Biografie des Theologen Dietrich Bonhoeffer
"Tatenloses Abwarten und stumpfes Zuschauen sind keine christlichen Haltungen", so Dietrich Bonhoeffer. Der begnadete Theologe engagierte sich deshalb im Widerstand gegen die Nazis. Er bezahlte seine Einstellung mit dem Leben. Die Biographie eines Jahrhundert-Theologen.
Dietrich Bonhoeffer mit Schülern
Aussagen von Dietrich Bonhoeffer ließen sich nicht unmittelbar auf heute übertragen, meint die Theologin Christiane Tietz. Trotzdem könne man von ihm lernen: Jede*r müsse schwierige Situationen selbst analysieren und sich dann im Handeln vor Gott und dem Nächsten verantworten.
RSS - Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) abonnieren