Deutscher Friedensaktivist neuer Präsident des International Peace Bureau

Deutscher Friedensaktivist neuer Präsident des International Peace Bureau
Der Jurist und Friedenaktivist Reiner Braun ist neuer Präsident des International Peace Bureau in Genf.

Der Geschäftsführer der deutschen Sektion der Juristinnen und Juristen gegen atomare, biologische und chemische Waffen (IALANA) wurde auf der Generalversammlung vergangene Woche in Stockholm gewählt, wie IALANA am Montag in Berlin mitteilte. Als Co-Präsidentin wurde die frühere Mitarbeiterin der UN-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (Unesco), Ingeborg Breines, bestätigt.

Das International Peace Bureau ist den Angaben zufolge die weltweit älteste internationale Friedensorganisation. Sie wurde 1891 in Rom gegründet und 1910 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet und hat heute mehr als 300 Mitgliedsorganisationen. Die Organisation setzt sich für eine weltweite umfassende Abrüstung ein. 
 

Meldungen

Top Meldung
Sterbebegleitung im Hospiz
Die Sorge um schwer kranke und sterbende Menschen steht im Mittelpunkt der diesjährigen "Woche für das Leben". Die von katholischer und evangelischer Kirche gemeinsam organisierte bundesweite ökumenische Aktionswoche wird am Samstag mit einem Gottesdienst in Augsburg eröffnet.