Ostfriesischer Pastor darf auf Kirchentag predigen

Foto vom Instagram Kanal von Pastor Quinton Ceasar

© Instagram / pastor_vanniekaap

Der ostfriesische Pastor Quinton Ceasar stammt aus Südafrika und ist seit einem Jahr Pastor an der Friedenskirche in Wiesmoor bei Aurich.

In Live-Talk überrascht
Ostfriesischer Pastor darf auf Kirchentag predigen
Der ostfriesische Pastor Quinton Ceasar wird am 11. Juni 2023 die Abschlusspredigt beim 38. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Nürnberg halten.

Die Entscheidung sei auf den jungen Theologen gefallen, um explizit jüngere Menschen anzusprechen, teilte der Kirchentag dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Donnerstag mit.

Ceasar (38) stammt aus Südafrika und ist seit einem Jahr Pastor an der Friedenskirche in Wiesmoor bei Aurich. Er wurde mit der Anfrage, ob er beim Kirchentag predigen könne, in einem Live-Talk auf Instagram überrascht und sagte zu.

Der Gottesdienst zum Abschluss des Kirchentags wird unter freiem Himmel in der Nürnberger Altstadt stattfinden. Erwartet werden mehrere Zehntausend Besucher:innen. Einschließlich der Zuschauer:innen und Zuhörer:innen in Fernsehen und Rundfunk wird Ceasar vor bis zu zwei Millionen Menschen sprechen.

"Ich sehe die Anfrage als krasse Chance, muss das aber erstmal sacken lassen", sagte der Pastor im Gespräch mit der Theologin Sarah Vecera und Kirchentagspastor Arnd Schomerus auf Instagram. Er wolle in der Predigt ein klares Zeichen gegen Rassismus setzen.

Die Predigt wird von der ARD sowie im Deutschlandfunk übertragen. Zum Kirchentag in Nürnberg vom 7. bis 11. Juni 2023 werden rund 100.000 Dauerteilnehmer:innen erwartet.

Mehr zu Kirchentag
Zwei Helfer beim DEKT in Berlin
Der 38. Deutsche Evangelische Kirchentag 2023 in Nürnberg sucht Helferinnen und Helfer. Wie der ausrichtende Verein am Dienstag in Fulda mitteilte, werde für das fünftägige christliche Laientreffen vom 7. bis 11. Juni Ehrenamtliche gesucht.
symbolische Scheckübergabe mit Markus Söder in Nürnberg
Der evangelische Kirchentag findet das nächste Mal vom 7. bis 11. Juni 2023 in Nürnberg statt. Der in der fränkischen Stadt geborene Protestant Markus Söder freut sich auf das Christentreffen in seiner Heimat.