Hitze lässt Lorenzer Orgeln heulen und zischen

Hauptorgel in der Lorenzkirche Nürnberg

© Hans-Jörg Gemeinholzer/Wikimedia

Die Hauptorgel in der Lorenzkirche Nürnberg - hohe Temperaturen und die große Trockenheit machen aktuell auch Kirchenorgeln zu schaffen.

Konzert-Absagen wegen Trockenheit
Hitze lässt Lorenzer Orgeln heulen und zischen
Große Trockenheit und hohe Temperaturen setzen derzeit auch der Königin der Instrumente, der Kirchenorgel zu.

Wie der Kirchenmusikdirektor an der Nürnberger Lorenzkirche, Matthias Ank, am Montag mitteilte, muss eine ab 20. August geplante Konzertreihe abgesagt werden, weil viele Pfeifen der Instrumente in der Lorenzkirche ausfallen, dauerhaft heulten oder Windkanäle undicht seien. Register ließen sich nicht ein- oder ausschalten, Lederteile an den Orgelteilen seien gerissen, zählte der Kantor weitere Krankheitszeichen auf.

In den letzten Tagen hätten Orgelbauer versucht, die Schäden an den Lorenzer Orgeln zu reparieren. "Allerdings traten infolge der Trockenheit schon kurze Zeit später zahlreiche neue Störungen auf", berichtete Ank.

Auch das Aufstellen von Luftbefeuchtern in den Orgeln, die täglich 60 Liter Wasser verbrauchten, habe keinen positiven Effekt gebracht. Die Luftfeuchtigkeit in der Kirche steige zurzeit nicht über 31 Prozent - das sei zu wenig.

"In den Gottesdiensten werden wir versuchen, die Störungen zu umschiffen", versprach Ank, die Gesamtaufführung der großen Orgelwerke von César Franck durch Roland Maria Stangier zum 200. Geburtstag des Komponisten sei jedoch nicht möglich.

Mehr zu Klima
beheizbare Kirchenbankpolster
Jüngst demonstrierten wieder Tausende für mehr Klimaschutz. Kirchen zeigen in lokalen Projekten, wie nachhaltiger gelebt werden kann. Dennoch bleibt viel zu tun, gerade angesichts eines riesigen, oft alten Gebäudebestandes.
Vetrocknetes Maisfeld
Am 2. Oktober ist Erntedankfest. Nach einem der heißesten Sommer in der Geschichte stellt sich jedoch die Frage: Gibt es überhaupt etwas zu feiern? Sabine Bullinger, Landesbauernpfarrerin der württembergischen Kirche, findet: unbedingt!