Ministerin Spiegel übernimmt Tafel-Schirmherrschaft

Ministerin Spiegel übernimmt Tafel-Schirmherrschaft

Die neue Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) hat turnusgemäß die Schirmherrschaft über die Tafeln zur Versorgung Bedürftiger mit Nahrungsmitteln übernommen. Der Vorsitzende der Tafel Deutschland, Jochen Brühl, sprach am Montag in Berlin von einem wichtigen Zeichen für die 60.000 Tafel-Helferinnen und -Helfer. Spiegel selbst nannte die Tafeln eine unverzichtbare Unterstützung für mehr als 1,6 Millionen armutsbetroffene Menschen in ganz Deutschland.

Die Schirmherrschaft für die Tafeln liegt traditionell beim Bundesfamilienministerium. Zuvor war die SPD-Politikerin Christine Lambrecht Schirmherrin der Tafeln. In deutschen Kommunen gibt es 960 gemeinnützigen Tafeln, die Bedürftige mit Lebensmitteln versorgen.