Katholische Bischöfe treffen sich zur Vollversammlung in Fulda

Katholische Bischöfe treffen sich zur Vollversammlung in Fulda

Am Montag kommen die deutschen katholischen Bischöfe zu ihrer Herbstvollversammlung in Fulda zusammen. Einer der Schwerpunkte des viertägigen Treffens ist der Stand des Reformprozesses Synodaler Weg. Auch wollen die 68 Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) unter Leitung des Limburger Bischofs Georg Bätzing über aktuelle Fragen zur Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche sprechen.

Außerdem wählen die Bischöfe die Mitglieder, Berater und Leitungen der 14 DBK-Kommissionen und weiterer Unterkommissionen. Die Vollversammlung will sich außerdem mit einer Neufassung der Leitlinien zur Jugendpastoral befassen.

An der Eröffnungssitzung am Montag nehmen der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Nikola Eterovic, sowie Bischof Didier Berthet aus Frankreich und Erzbischof Stanislaw Budzik aus Polen teil. Im Eröffnungsgottesdienst am Dienstagmorgen im Dom von Fulda hält Bischof Bätzing die Predigt, bei der Schlussvesper am Mittwoch predigt Erzbischof Stephan Burger aus Freiburg. Die Tagung endet am Donnerstag

Die zweite Synodalversammlung des Synodalen Weges findet vom 30. September bis 2. Oktober in Frankfurt am Main statt.