Digitale Lernbegleitung gewinnt Sozialpreis

Freiwilligenzentrum "Caleidoskop" im Caritasverband Stuttgart gewint innovatio Preis

© Caleidoscop

Der Sozialpreis innovatio 2021 zeichnet die digitale Lernbegleitung "check-e.jetzt" des Freiwilligenzentrums "Caleidoskop" im Caritasverband Stuttgart aus. Hier ermöglichen mehr als 30 Ehrenamtliche in digitalen Formaten trotz Kontaktbeschränkungen eine konstante Betreuung und Lernbegleitung von Kindern und Jugendlichen.

Digitale Lernbegleitung gewinnt Sozialpreis
Die digitale Lernbegleitung "check-e.jetzt" des Caritasverbandes für Stuttgart gewinnt den Sozialpreis innovatio 2021. Das Projekt nehme sich der Not vieler Schüler:innen in der Pandemie an und biete unbürokratisch, langfristig und zielgerichtet Hilfe, teilte die Jury aus Vertretern von Caritas und Diakonie mit.

Das Preisgeld beträgt 12.000 Euro. Caritas-Präsident Peter Neher sagte, er freue sich, dass ein Projekt ausgezeichnet worden sei, das die Jüngeren als Zielgruppe habe. Insgesamt zeige die Vielfalt der eingereichten Projekte, dass Solidarität keine Worthülse sei.

Mehr als 30 Ehrenamtliche ermöglichen mit check.e-jetzt in digitalen Formaten trotz Kontaktbeschränkungen eine konstante Betreuung und Lernbegleitung von Kindern und Jugendlichen, die besondere schulische Unterstützung benötigen. Die ehrenamtlichen Lernbegleitungen werden jeweils einem Kind zugeteilt. Mindestens eine Stunde pro Woche, auf Wunsch aber auch häufiger, treffen sich die entstandenen Tandems via Video und besprechen gemeinsam Hausaufgaben, wiederholen schwierige Themen oder üben Vokabeln.

Der zum ersten Mal vergebene Digitalpreis mit einem Preisgeld von 4.000 Euro geht an das Projekt "Das inklusive Social Media Team" der Evangelischen Stiftung Hephata in Mönchengladbach. Der zweite Preis von innovatio 2021 mit einem Preisgeld von 6.000 Euro geht an das Projekt "SO LONELY - Einsamkeit in der Großstadt" der kairosis in München.

Die Diakonie St. Martin in Rothenburg/Oberlausitz erhält für das Projekt "Begleitete Elternschaft" den dritten Preis mit 4.000 Euro. Der Publikumspreis mit ebenfalls 4.000 Euro geht an das Projekt "Mein Zahnarzt kommt zu mir nach Hause! - Zahnmedizinische Ambulanz in der ESV" der Evangelischen Stiftung Volmarstein in Wetter an der Ruhr. Die Preise werden am 28. September 2021 verliehen.

Meldungen

Top Meldung
Der rheinische Präses Thorsten Latzel
Der rheinische Präses Thorsten Latzel begibt sich vom 6. bis 13. Juli mit einem E-Bike auf eine Radtour durch das Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland. Die "Sommertour der Hoffnung" führt von der Saarbrücker Ludwigskirche zum Weseler Willibrordi-Dom.