Zentraler Gottesdienst zum EKD-Frauensonntag in Sachsen-Anhalt

Photocase/Haris Mulaosmanovic

Zentraler Gottesdienst zum EKD-Frauensonntag in Sachsen-Anhalt
Zum bundesweiten Frauensonntag am Wochenende findet der zentrale Gottesdienst der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am Sonntag in Ilberstedt bei Bernburg (Sachsen-Anhalt) statt.

Der Mitteldeutsche Rundfunk überträgt den Gottesdienst am Sonntag aus der Kirche St. Severin im Hörpunkprogramm MDR Kultur live ab 10 Uhr, wie die Evangelische Landeskirche Anhalts am Montag in Dessau-Roßlau mitteilte. Der Gottesdienst wird gemeinsam von Frauen aus der anhaltischen Landeskirche und der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) gestaltet.

Der EKD-Frauensonntag und der Gottesdienst in Ilberstedt stehen unter dem Motto "Lasst euer Licht leuchten", in Anlehnung an die Bergpredigt aus dem Matthäusevangelium, wie die Landeskirche weiter mitteilte. Die anhaltische Oberkirchenrätin Ramona Eva Möbius sagte: "Wir wollen das Licht als Phänomen in seiner Vielgestaltigkeit betrachten, Licht- und Schattenseiten in der Pandemiezeit wahrnehmen und das göttliche Licht als Halt- und Orientierungspunkt für unser Leben in die Mitte rücken." Der Landesausschuss der evangelischen Frauen in Anhalt freue sich, dass er für dieses Jahr die Arbeitshilfe zum EKD-Frauensonntag mit erstellen konnte.

Die Zahl der Plätze für Besucher in der Kirche ist aufgrund der Corona-Pandemie begrenzt. Die heutige Kirche St. Severin ist ein neoromanischer Bau aus dem Jahr 1880.

Meldungen

Top Meldung
Unbewusste Vorurteile im Animationsfilm beleuchtet
Das Studienzentrum der EKD für Genderfragen hat ein Projekt entwickelt, das auf Sensibilisierung setzt und alle ansprechen soll, die an Auswahlprozessen beteiligt sind, mit oder ohne Kenntnisse in Personalauswahlfragen.

aus dem chrismonshop

Choral:gut!
Es war Martin Luther, der den Choral populär gemacht hat. Er ließ die Lieder auf Flugblätter drucken und verteilte sie ans Volk. So entstand Gemeinschaft durch gemeinsames...