Schweinekopf in Garten eines Syrers gelegt

Schweinekopf in Garten eines Syrers gelegt

In einer Kleingartenanlage in Mecklenburg-Vorpommern haben unbekannte Täter einen Schweinekopf auf die Terrasse eines syrischen Gartenpächters gelegt. Gartennachbarn hätten den Tierkopf, der vermutlich von einem Spanferkel stammt, gefunden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Wie lange der Schweinekopf in dem Garten in Neubrandenburg lag, sei unklar, er habe aber keine Verwesungsspuren aufgewiesen. Der Staatsschutz nahm die Ermittlungen auf. Es bestehe der Verdacht der Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen, hieß es.

Meldungen

Top Meldung
Die Vesperkirchen in Nürnberg und Schweinfurt sollen trotz hoher Corona-Infektionszahlen nicht ausfallen. Sie werden Anfang 2021 aber in neuer Form und deutlich kleiner geplant, wie die Organisatoren am Montag dem epd sagten.