Ökumenische Videoandacht zum DFB-Pokalfinale

Ökumenische Videoandacht zum DFB-Pokalfinale
Die evangelische und die katholische Kirche haben anlässlich des DFB-Pokalfinales eine ökumenische Videoandacht bei Youtube veröffentlicht.

Unter dem Motto "Längst nicht alles rund" wenden sich der Sportbischof der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Jörg Peters, der Sportbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Volker Jung, und DFB-Präsident Fritz Keller mit geistlichen Impulsen, Gebeten und Musik an die Fußballfans, wie Bischofskonferenz und EKD am Samstag mitteilten.

Alle Fans, die weltweit darauf hoffen würden, bald wieder live im Stadion sein zu können, unterstütze er mit seinem Gebet, sagte der Trierer Weihbischof Peters. Kirchenpräsident Jung betonte, der Gottesdienst als Video im Netz sei ein sportlicher und geistlicher Gruß, der Mut machen soll. In der Krise stärke der Glaube. Der ökumenische Gottesdienst findet normalerweise am Tag des DFB-Pokalfinales in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin statt. Im Pokalfinale trifft Bayer Leverkusen auf den Meister der Bundesliga FC Bayern München.

Nach den Worten von DFB-Präsident Fritz Keller braucht es eine starke Gemeinschaft, um Krisen zu überstehen. "Fußball ist eine Gemeinschaft", sagte er. Das Miteinander auf dem Fußballplatz fehle jedoch sehr sowie die gemeinsame Freude und die geteilte Trauer.

Die Videoandacht zum Angucken:

 

 

Meldungen

Top Meldung
Nach der schweren Explosion in Beirut
Das Hafenviertel in Beirut liegt in Schutt und Asche. Tote und Verletzte, zerstörte Gebäude und das zu einem Zeitpunkt, in dem das Land sowieso schon mit vielen Problemen zu kämpfen hat. Kirchen-Nahostexperte Uwe Gräbe blickt in den krisengeschüttelten Libanon.