Michael Peters wird Generalsekretär der Evangelischen Jugend

Michael Peters wird Generalsekretär der Evangelischen Jugend
Die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) hat Michael Peters zu ihrem neuen Generalsekretär berufen. Der diplomierte Religions- und Sozialpädagoge, der zurzeit als Geschäftsführer für die aej tätig ist, tritt die Position am 1. November an.

Michael Peters folgt auf den Sozialpädagogen Mike Corsa, der fast 20 Jahre an der Spitze der Organisation stand und in den Ruhestand geht, wie die aej am Mittwoch in Hannover mitteilte.

Peters wechselte 2018 vom Jugendamt des Landkreises Rotenburg (Wümme) zur aej. Dort koordinierte er vier Jahre lang die Kinder- und Jugendhilfe. Zuvor war er zehn Jahre lang Geschäftsführer des Landesjugendpfarramts der hannoverschen Landeskirche.

Die aej mit Sitz in Hannover ist der Zusammenschluss der Evangelischen Jugend in Deutschland. Als Dachorganisation vertritt sie die Interessen der Evangelischen Jugend aller Mitgliedskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegenüber Bundesministerien, Fachorganisationen und internationalen Partnern.

Meldungen

Top Meldung
Das Bremer Amtsgericht hat den Pastor der St.-Martini-Gemeinde, Olaf Latzel, wegen Volksverhetzung verurteilt. Auf youtube hatte er Homosexuelle verunglimpft und als "Verbrecher" tituliert. Nach dem Schuldspruch will die Landeskirche über Konsequenzen beraten.

aus dem chrismonshop

Choral:gut!
Es war Martin Luther, der den Choral populär gemacht hat. Er ließ die Lieder auf Flugblätter drucken und verteilte sie ans Volk. So entstand Gemeinschaft durch gemeinsames...