Seemannsmission organisiert Hafen-Konzerte

Seemannsmission organisiert Hafen-Konzerte
Für die Seeleute im Hamburger Hafen organisiert der Seemannsclub Duckdalben am Sonntag, 24. Mai eine kleine Konzertreihe.

Zwischen 11.30 und 13.30 Uhr fährt ein Fahrgastschiff mit den irischen Musikern Dara McNamara und Stephen Kavanagh zu den Schiffen, kündigte der Seemannsclub Duckdalben an. Die "Corona Port Concerts" werden vom Duckdalben auch über Youtube, Facebook und Instagram live gestreamt. Es sei eine Geste für die Seeleute, sagte Clubleiter Jan Oltmanns. "Wir haben Euch nicht vergessen und wissen, wie wichtig eure Arbeit ist."

In der aktuellen Corona-Krise werde der Blick für Berufsgruppen geschärft, die das alltägliche Leben am Laufen halten, so der Duckdalben. Seeleute hätten bisher wenig Beachtung gefunden. Durch Reisebeschränkungen müssten über 150.000 Offiziere und Matrosen an Bord bleiben und könnten nicht zu ihren Familien. Auch Landgänge, der Besuch von Seemannsmissionen und Clubs sei derzeit nicht möglich.

Der Club Duckdalben ist eine Einrichtung der Deutsche Seemannsmission Hamburg-Harburg in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Nordkirche.

Mehr zu Seemannsmission
Das evangelische Kirchengebäude St. Nikoluas
Der frühere Oldenburger Bischof Jan Janssen ist zum neuen evangelischen Pastor auf der Nordseeinsel Wangerooge gewählt worden.
Kristina Jung impft philippinische Seemann Ronald auf dem Erzfrachters "Brilliant Journey".
Der Landgang ist eine seltene Pause von der harten Arbeit an Bord eines Schiffes. Doch ohne Impfung kommen Seeleute kaum noch an Land. Seemannsmission und Rotes Kreuz in Bremen schaffen jetzt Abhilfe.