Polizei löst Versammlung von Anhängern einer Freikirche auf

Polizei löst Versammlung von Anhängern einer Freikirche auf

Die niedersächsische Polizei hat am Wochenende eine Versammlung von rund 100 Mitgliedern und Anhängern einer freikirchlichen Gemeinde aufgelöst. Die Gruppe habe sich zusammengefunden, um in ihrem Gemeindehaus in der Ortschaft Sottrum Renovierungsarbeiten nach einem Wasserschaden vorzunehmen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Es handelte sich um Mitglieder und Anhänger der Bruderschaft der Freien Evangeliums Christen Gemeinden, einer Glaubensgemeinschaft vorwiegend von Russlanddeutschen, die sich zur weltweiten Pfingstbewegung zählt.

In Absprache mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Rotenburg/Wümme habe die Polizei die sofortige Beendigung der Arbeiten verfügt, sagte der Polizeisprecher. Die Beamten hätten mehrere Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet.

Meldungen

Top Meldung
Die Zusammenarbeit auf nationaler, europäischer und globaler Ebene in der Corona-Krise ist nach Überzeugung des Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, wichtiger als je zuvor.