Thomanerchor reist nach Schweden

Thomanerchor reist nach Schweden

100 Jahre nach seiner ersten längeren Auslandsreise führt es den Leipziger Thomanerchor in der kommenden Woche erneut nach Schweden. Während der Jubiläumstournee vom 6. bis 11. März seien in dem skandinavischen Land insgesamt vier Konzerte geplant, teilte der weltberühmte Knabenchor am Donnerstag in Leipzig mit. Das Eröffnungskonzert geben die Thomaner in der Domkirche in Schwedens Hauptstadt Stockholm. Im Anschluss geht es zu Auftritten nach Uppsala, Vadstena und Lund.

Dass der Chor nach seiner Tournee in Schweden und Norwegen im Jahr 1920 nun auf den Spuren seiner eigenen Geschichte reise, sei ein schönes Symbol, erklärte der Geschäftsführende Leiter des Chors, Emanuel Scobel.

Meldungen

Top Meldung
Gottesdienste sind zu den Osterfeiertagen wegen der Corona-Krise verboten.
Wegen der Corona-Pandemie sind Gottesdienste untersagt. Die Kirchen trifft das vor allem an Karfreitag und Ostern, den höchsten christlichen Feiertagen. Leitende Geistliche zeigen Verständnis für das Verbot, ein Staatsrechtler ist skeptisch.