Online-Gottesdienst zum Buß- und Bettag

Online-Gottesdienst zum Buß- und Bettag

© Getty Images/iStockphoto/RafaB Ulicki

Zum Buß- und Bettag bietet die OnlineKirche der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland den ersten rein virtuellen Gottesdienst an.

Online-Gottesdienst zum Buß- und Bettag
Zum Buß- und Bettag bietet die OnlineKirche der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) den ersten rein virtuellen Gottesdienst an. Er stehe unter dem Motto "You-Turn. Kehr um!", teilte die EKM am Montag in Erfurt mit. Er könne den ganzen Tag lang verfolgt und mit eigenen Beiträgen bereichert werden.

Um den interaktiven Gottesdienst mitzufeiern zu könne, bedürfe es nur eines Smartphones, eines Tablets oder eines Computers. Die Gemeinde werde zum Mitmachen eingeladen. "Das ist eine gute Gelegenheit zu erleben, wie das geht: online Gottesdienst zu feiern", sagte Ramón Seliger, der Pfarrer der OnlineKirche. Zu den Web-Inhalten gehörten unter anderem eine Predigt als Video, Onlinegebete und das Angebot, sich segnen zu lassen.

Für ihn ist der Buß- und Bettag besonders prädestiniert für einen Online-Gottesdienst, da er außer in Sachsen kein Feiertag mehr ist. Der Tag tue Not. "Gerade heute müssen wir uns inmitten von Wutbürgerdasein und großen Herausforderungen fragen: Wo habe ich einen Fehler gemacht? Wo kann ich mich verändern, um die Welt um mich herum zu verändern?", sagte Seliger. Der Buß- und Bettag fällt immer auf den Mittwoch vor dem letzten Sonntag im Kirchenjahr - dem Ewigkeitssonntag. In diesem Jahr ist er am 20. November.

Meldungen

Top Meldung
Ein ökumenischer Gottesdienst im Münchner Liebfrauendom soll am 14. Dezember 2019 an die im Mittelmeer ertrunkenen Flüchtlinge erinnern.
Mit einer Mahnwache und einem ökumenischen Gottesdienst im Münchner Liebfrauendom soll am 14. Dezember an die im Mittelmeer ertrunkenen Flüchtlinge erinnert werden.