Hannoversche Landeskirche startet Online-Lexikon über Kirchengemeinden

Die hannoversche Landeskirche hat ein Online-Lexikon über ihre Kirchengemeinden angelegt.

© kirchengemeindelexikon.de

Das Online-Lexikon der hannoverschen Landeskirche bietet Einblick in die wichtigsten historischen Daten und beschreibt die Kirchengebäude samt ihrer künstlerischen Ausstattung, Orgeln und Glocken.

Hannoversche Landeskirche startet Online-Lexikon über Kirchengemeinden
Die hannoversche Landeskirche hat ein Online-Lexikon über ihre Kirchengemeinden gestartet.

Das frei zugängliche Lexikon unter www.kirchengemeindelexikon.de gebe Auskunft zu allen heutigen und früheren evangelischen Gemeinden, teilte ein Sprecher am Montag in Hannover mit. Es liefere unter anderem die wichtigsten historischen Daten und beschreibe die Kirchengebäude samt ihrer künstlerischen Ausstattung, Orgeln und Glocken.

Damit diene das "Historische Kirchengemeindelexikon" des Landeskirchlichen Archivs Hannover als Hilfsmittel für die historische und genealogische Forschung sowie die Heimatforschung, hieß es. "Das Interesse an der individuellen Geschichte der Kirchengemeinden unserer Landeskirche ist groß", sagte Archiv-Leiterin Mareike Rake.

Mehr zu Archiv
Historische Kirchenbücher
Mehr als 110.000 Kirchenbücher sind über das Portal "Archion" inzwischen online zugänglich. Nun kommen erstmals katholische Urkunden aus dem Bistum Hildesheim dazu.
Alte Kirchenbücher
Kirchenbücher und andere kirchliche Archivalien werden immer wieder auf Flohmärkten, von Auktionshäusern und im Internet zum Verkauf angeboten. Das Zentralarchiv der pfälzischen Kirche fordert die Rückgabe - sonst drohen strafrechtliche Konsequenzen.

Von den rund 1.800 insgesamt geplanten Artikeln sind den Angaben zufolge bereits mehr als 700 online. Das Projekt soll voraussichtlich im Jahr 2025 fertiggestellt werden. Nach Angaben der Landeskirche ist es das erste Online-Lexikon dieser Art im deutschsprachigen Raum.