Margot Käßmann macht eigenen Podcast

Portraitfoto Margot Käßmann

© epd-bild/Norbert Neetz

Margot Käßmann macht eigenen Podcast
Über Themen aus Glauben und Gesellschaft spricht die frühere Reformationsbotschafterin und EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann nun auch in einem eigenen Internet-Format.

Die evangelische Theologin und Bestsellerautorin Margot Käßmann gibt ab sofort auch einen eigenen Podcast heraus. Passend zu den Themen ihrer Zeitschrift "Mitten im Leben" spricht Käßmann im zweiwöchigen Turnus über Glauben, biblische Personen und andere Themen der Gesellschaft, wie der Verlag Herder in Freiburg mitteilte. Der Podcast könne kostenlos auf der Internetseite des Verlags heruntergeladen werden.

In der ersten Folge setze sich Käßmann mit dem Thema "Leben im Krieg" auseinander, hieß es. Anhand der biblischen Brüder Judas, Simon und Jonatan mache sie sich Gedanken darüber, wie es ist, nie Frieden erfahren zu haben. In der nächsten Woche folge dann ein Beitrag zum Evangelischen Kirchentag in Dortmund.

Meldungen

Top Meldung
bunte Sparschweine
Schon lange ist klar, die evangelische Kirche muss sparen. Kurz vor der Jahrestagung des Kirchenparlaments legt das Kirchenamt in Hannover Zahlen vor: Bis 2030 sollen 17 Millionen Euro eingespart werden. Die Streichliste ist lang.