Tausende Biker am Hamburger Michel erwartet

Motorradgottesdienst

© epd-bild/Stephan Wallocha

Mehrere tausend Biker werden wieder zum Motorradgottesdienst (Mogo) am Hamburger Michel erwartet.

Tausende Biker am Hamburger Michel erwartet
Mehrere tausend Biker werden am kommenden Sonntag (16. Juni) zum 36. Motorradgottesdienst (Mogo) am Hamburger Michel erwartet.

Der Hamburger Mogo gilt als die weltweit größte Veranstaltung ihrer Art. Je nach Wetter wurden in den vergangenen Jahren zwischen 15.000 und 30.000 Biker gezählt, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. Als Zeichen für den Klimaschutz will Mogo-Pastor Lars Lemke (56) den Konvoi auf einem Elektro-Motorrad der Marke "Zero" anführen. Während des Gottesdienstes wird auch der verunglückten Biker gedacht.

Mehr zu Motorradgottesdienst
Motorradgottesdienst des Evangelischen Kirchenkreises Unna.
Der Kirchenkreis Unna lädt am Sonntag zum Auftakt der Motorradsaison zu einem Online-Gottesdienst ein. Wegen der Corona-Schutzmaßnahmen werde es dieses Mal kein persönliches Zusammenkommen auf dem Kirchplatz der evangelischen Stadtkirche in Unna geben. In Bayern ist es anders.
Demonstration gegen drohende Fahrverbote
Der Klang von Freiheit und Abenteuer oder schlichtweg Lärmbelästigung? Die Meinungen zu befristeten Fahrverboten für Motorräder gehen weit auseinander. Evangelische Pfarrer positionieren sich ebenso wie Innenminister Herrmann.