Evangelisches Jugendwerk veröffentlicht Wahlaufruf

Evangelische Jugendwerk in Württemberg

© Getty Images/FatCamera

Angesichts von Fremdenhass bekennt sich das Evangelische Jugendwerk in Württemberg zur Menschenfreundlichkeit des Evangeliums.

Evangelisches Jugendwerk veröffentlicht Wahlaufruf
Die Delegiertenversammlung des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (EJW) hat einen Wahlaufruf zur Kommunal- und Europawahl veröffentlicht.

"Angesichts gesellschaftlicher Spaltung, parteipolitischer Agitation und dem Schüren von Ängsten und Fremdenhass bekennen wir uns zur Menschenfreundlichkeit des Evangeliums", heißt es laut einer Mitteilung des EJWs vom Montag im Aufruf. Alle Wählerinnen und Wähler sollten ihre Stimme bei den Wahlen am 26. Mai abgeben für Respekt, Nächstenliebe, Frieden und ein solidarisches Miteinander, lautet der Aufruf, der von 155 Delegierten mit großer Mehrheit am Wochenende beschlossen wurde. Das, was evangelische Jugendarbeit ausmache, solle in die Gesellschaft hineingetragen werden, heißt es dort weiter.

Meldungen

Top Meldung
bunte Sparschweine
Schon lange ist klar, die evangelische Kirche muss sparen. Kurz vor der Jahrestagung des Kirchenparlaments legt das Kirchenamt in Hannover Zahlen vor: Bis 2030 sollen 17 Millionen Euro eingespart werden. Die Streichliste ist lang.