Spirituelles Urlaubsprogramm für die Lübecker Bucht

Pfarrerin im Talar mit nackten Füßen am Strand

© epd-bild/Alasdair Jardine

Eine Pfarrerin sitzt im Talar mit nackten Füßen am Strand. Egal, ob in der kühlen Kirche oder auf dem Friedhof in gleißendem Sonnenschein: Für evangelische Pfarrer ist der bodenlange schwarze Talar Pflicht.

Spirituelles Urlaubsprogramm für die Lübecker Bucht
Mit Strandgottesdiensten, Fledermaus-Andachten, Pilgerwanderungen und Märchenstunden wollen die evangelischen Kirchengemeinden in der neuen Sommersaison die Urlauber der Lübecker Bucht begleiten.
Deutschland spricht 2019

Mehr als 170 Veranstaltungen sind in einer neuen Broschüre enthalten, die am Freitag in Timmendorfer Strand vorgestellt wurde. Das Angebot der Konzerte reicht von geistlicher Musik über Gospel und Liedermacher bis zum Rap. Das Programm ist demnächst unter www.kirche-am-strand.de zu finden.

In diesen hektischen und nervösen Zeiten hätten viele Menschen im Urlaub das Bedürfnis, in Ruhe über ihr Leben und über Gott nachzudenken, sagte Katharina Gralla, die seit drei Jahren als Strandpastorin in der Lübecker Bucht tätig ist. Manchmal würde im Urlaub auch Trauer hochkommen über Dinge, die nicht so gut gelaufen sind.

Die "Atempausen für Seele" an der Seebrücke Niendorf, am Strand in Scharbeutz und am Fischereiplatz Sierksdorf wurden kürzlich mit dem Gottesdienstpreis ausgezeichnet. Zum Sonnenuntergang werden die Besucher auf eine halbe Stunde zu Musik, Gebet und Stille eingeladen. Es würden Kinder, Alte, Kranke und Urlauber kommen, die eigentlich nur ein Eis essen wollen, sagte Gralla. "Es ist für sie schon faszinierend, wenn sie einmal für eine halbe Stunde nichts machen müssen."

Die Waldkirche in Timmendorfer Strand wird in den Sommerwochen in der Abenddämmerung von Fledermäusen umflogen. Die Kirche bietet zu dieser Stunde eine meditative Andacht unter freiem Himmel an. Man sehe nur den Schattenriss der Fledermäuse, so Gralla. "Das ist etwas ganz Zauberhaftes."

Die Gemeinde in Sierksdorf bietet abends für Kinder eine halbe Stunde im Strandkorb an. Von Montag bis Freitag gibt es Lieder, Fingerspiele und eine Gute-Nacht-Geschichte. Eingebunden ist auch das Kloster Cismar, das sich in diesem Sommer vor allem den Märchen widmen wird.  

Meldungen

Top Meldung
Marsch für das Leben
Tausende Menschen sind am Samstag in Berlin auf die Straße gegangen - gegen und für Schwangerschaftsabbrüche. Die Polizei nahm Blockierer vorübergehend in Gewahrsam.