DJ Ötzi fand auf dem Jakobsweg zu sich selbst

DJ Ötzi

Foto: Christian Charisius/dpa

DJ Ötzi bezieht seine Kraft aus dem Glauben, seiner Familie und seinen Fans.

DJ Ötzi fand auf dem Jakobsweg zu sich selbst
DJ Ötzi zieht Stärke aus seinem Glauben.

Er glaube "an Jesus, an meine Familie, an mich, an die Liebe", sagte der Musiker der "Augsburger Allgemeinen" (Freitag): "Meine Kraft beziehe ich aus dem Glauben, meiner Familie und den Fans." Vor zwei Jahren sei er erstmals den Jakobsweg gegangen, "und dabei wurde mir klar, dass ich auf mich auch stolz sein kann. Aber das hat nicht nur mit der Musik zu tun gehabt. Ich habe da einfach zu mir gefunden, denn zuvor hatte ich die größten Erfolge, aber auch genauso viele Selbstzweifel".

DJ Ötzi - mit bürgerlichem Namen Gerhard Friedle - riss laut Zeitung mit 16 Jahren von zu Hause aus und war einige Monate obdachlos. Später litt er demnach an Krebs und Depressionen. "Ich glaube einfach, ich bin nicht umzubringen", sagte der 48-Jährige dem Blatt: "Ich mache mein Ding, gehe meinen Weg."

Mehr zu Jakobsweg
Seit sieben Jahren sind Pilger auf dem wiederbelebten Brauschweiger Jakobsweg zwischen dem Magdeburger Dom und Schloss Corvey bei Höxter unterwegs.
Pilger können künftig den Braunschweiger Jakobsweg zwischen Elbe und Weser anhand einer neuen Karte erkunden. Das Set besteht aus vier Abschnittskarten, die den Weg im Maßstab 1:50.000 darstellen und auch Gedanken zum Pilgern enthalten, teilte die braunschweigische Kirche mit.
Pilgerstempel der evangelischen Paulus-Kirchengemeinde in Berlin
Der berühmte Jakobsweg, der nach Nordspanien führt, begeistert weltweit zunehmend mehr Menschen. Die Zahl der Pilger nach Santiago de Compostela war zuletzt kontinuierlich gestiegen. Vom Pilgerfieber angesteckt ist nun auch Berlin.