Lutheraner-Bischof mahnt Frieden in Jesu Heimat an

Ralf Meister

© epd-bild/Norbert Neetz

Der Leitende Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), Ralf Meister.

Lutheraner-Bischof mahnt Frieden in Jesu Heimat an
Der Leitende Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), Ralf Meister, ruft in seiner Weihnachtsbotschaft zu mehr Friedensanstrengungen im Nahen Osten auf. Der Teil der Welt, in dem Jesus geboren wurde, werde weiterhin beherrscht von Krieg und Geschrei, beklagte Meister, der auch hannoverscher Landesbischof ist, am Donnerstag.
Deutschland spricht 2019

So habe auch der deutsche Astronaut Alexander Gerst von der Internationalen Raumstation zu einem Foto von der Region Ende November getwittert: "Ich kann mich einfach nicht daran gewöhnen, dass es einen solch tragischen Unterschied zwischen dem gibt, wie unser Planet von außen aussieht und was tatsächlich an vielen Orten am Boden passiert. (?) Wie würden wir all dies einem interplanetaren Besucher erklären?"

Meister rief mit Blick auf die vielen Krisenherde auf der Welt dazu auf, sich nicht entmutigen zu lassen. Weihnachten sei ein Zeichen der Hoffnung für die Welt. Der Blick auf das an Weihnachten geborene Christkind könne den "Vorhang der Verzweiflung" niederreißen: "Fürchtet euch nicht: Dieser Satz öffnet Türen. Die Botschaft der Engel befreit von der Fessel der Angst. Und alles wegen eines Kindes! Dieser Säugling, dem die Engel singen und der die Hirten bewegt, ist Christus, der uns die Zukunft schenkt - mitten in einer dunklen und kriegsgeschüttelten Welt."



Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) ist ein Zusammenschluss von sieben Landeskirchen. Die VELKD repräsentiert rund neun Millionen Gemeindemitglieder.

Meldungen

Top Meldung
Der Berliner Protestforscher Simon Teune geht davon aus, dass die Klimabewegung "Fridays for Future" sehr lange aktiv sein wird. "Die Ausgangsbedingungen für einen langanhaltenden Protest sind sehr gut, weil es eine breite Unterstützung gibt",