Bundeszentrale informiert Schwangere bei auffälligen Gentests

Broschüre bei auffälligen Gen-Tests in der Schwangerschaft

© Nadja Jacke/trojana1712/photocase.de

Neue Broschüre für Schwangere im Umgang mit auffälligen Ergebnissen eines Gentests der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum download.

Deutschland spricht 2019
Bundeszentrale informiert Schwangere bei auffälligen Gentests
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unterstützt werdende Eltern mit einer neuen Broschüre im Umgang mit auffälligen Ergebnissen eines Gentests. Schwangere hätten Anspruch auf verschiedene Unterstützungsangebote und finanzielle Hilfen, erklärte die Bundeszentrale am Montag in Köln.

Die Broschüre zeige unter anderem mögliche Perspektiven für ein Leben mit einem behinderten Kind. Zudem diene sie als Handreichung für Ärzte zur Beratung und Aufklärung von Schwangeren nach einem auffälligen Befund.



Die Broschüre "Besondere Umstände", die kostenlos im Internet heruntergeladen werden kann, bietet den Angaben nach Hilfe bei den verschiedenen Beratungsmomenten, die rund um Gentests bei Schwangeren auftreten können. Die Broschüre informiere beispielsweise über den Rechtsanspruch auf psychosoziale Beratung und liefere Kontaktadressen von Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen sowie Behindertenverbänden und Verbänden von Eltern behinderter Kinder.

Meldungen

Top Meldung
Anschlag am Ostersonntag auf Kochchikade Church of Saint Anthony.
Religionsvertreter aus aller Welt wollen künftig verstärkt zusammenarbeiten, um den Schutz von Moscheen, Kirchen, Synagogen und Tempel vor Anschlägen zu verbessern.