Erzbischof für Familiennachzug

Erzbischof für Familiennachzug
Der Berliner Erzbischof Heiner Koch plädiert dafür, dass Flüchtlinge ihre Familien nach Deutschland holen können.

"Ich bin dafür, dass Familien zusammenkommen, das ist entscheidend für eine gelingende Integration", sagte der katholische Theologe der "Berliner Morgenpost" (Sonntag). "Wenn die Menschen hierbleiben, wird auf Dauer eine Integration ohne die Familien nicht möglich sein." Die Familie habe in den Herkunftsländern der meisten Flüchtlinge eine viel größere Bedeutung als in Deutschland.

Mehr zu Flucht
Die Kirchen wollen am 21. Oktober ihr neues ökumenisches Migrationswort vorstellen. Das Gemeinsame Wort "Migration menschenwürdig gestalten" soll die komplexe Realität gegenwärtiger Migrations- und Fluchtbewegungen in den Blick nehmen.
Schriftsteller Sulaiman Addonia
Als Kind floh Sulaiman Addonia über drei Kontinente. Heute weiß er, dass jede neue Sprache in seinem Leben ein Stück der alten Sprache zerschneidet.


Integration müsse ein wichtiges Anliegen bleiben, sagte der Erzbischof. Dafür seien jedoch "Zeit, Geduld und auch Geld" nötig. Vor allem im Bildungsbereich und bei den Ordnungs- und Sicherheitskräften müsse deshalb in Personal investiert werden, forderte Koch: "Integration ist eine Sache von Jahren, vielleicht von Jahrzehnten."