Start der 59. Spendenaktion von "Brot für die Welt"

Start der 59. Spendenaktion von "Brot für die Welt"
Die evangelische Kirche eröffnet am Sonntag die 59. bundesweite Spendenaktion von "Brot für die Welt" in der Saarbrücker Ludwigskirche.

Die Aktion steht unter dem Motto "Wasser für alle". Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, wird die Predigt im Festgottesdienst am ersten Advent halten. Angekündigt ist auch Alt-Bundespräsident Joachim Gauck.

Die ARD überträgt die Eröffnung im Fernsehen, am 3. Dezember ab 10 Uhr. Zum Start der Spendenaktion wird stellvertretend ein Projekt aus Kenia vorgestellt, bei dem Regenwasser in einem Tank aufgefangen wird und eine Wasserstelle speist.

Mehr zu Brot für die Welt
„Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit“ startet im polnischen Zielona Gora
Die beiden großen christlichen Kirchen und ihre Hilfswerke rufen auch in diesem Jahr zur Teilnahme am „Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit“ auf.
Brot für die Welt
Arme Länder, die unter dem Klimawandel besonders leiden, stehen im Mittelpunkt der 63. Spendenkampagne von "Brot für die Welt". Auftakt der Aktion ist am 28. November.

"Brot für die Welt" wird getragen von evangelischen Landes- und Freikirchen und ist im Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung in Berlin angesiedelt. Seit 1959 bittet die Aktion in jedem Jahr zu Beginn der Adventszeit um Spenden für Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika. Traditionell ist die Weihnachtskollekte in evangelischen Gemeinden für "Brot für die Welt" bestimmt.