Mit dem FSJ-Radar zum Traumfreiwilligendienst

Flyer in Form eines Smartphones für die App "FSJ-Radar".

Foto: evangelisch.de

Mit dem FSJ-Radar zum Traumfreiwilligendienst
Ob Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ), Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ): Evangelische Träger bieten in ganz Deutschland viele verschiedene Freiwilligendienste an. Um sie leichter zu finden, gibt's eine App.

Das FSJ-Radar gibt es sowohl als Website als auch App fürs Iphone oder für Android-Geräte im App-Store. Die Suchfunktion richtet sich entweder nach den GPS-Daten des Standorts oder nach einer per Hand eingegebenen Postleitzahl. Die Umkreissuche kann auf einen Radius von 5, 15, 30 oder 50 Kilometern ausgeweitet werden.

Der FSJ-Radar zeigt eine Trefferliste, die nach Tätigkeitsbereichen sortiert ist: Arbeit mit Kindern und Jugendlichen? Oder doch lieber im Bereich der Altenpflege? Oder ein freiwilliges Jahr im Umweltschutz? Über die einzelnen Stellenprofile kann der Nutzer direkt Kontakt mit den Anbietern aufnehmen, sich weiter informieren und bewerben.

FSJ-Radar ist ein Service der evangelischen Freiwilligenbörse ein-jahr-freiwillig.de. Das Portal und FSJ-Radar sind miteinander verknüpft. ein-jahr-freiwillig.de informiert umfassend über Freiwilligendienste in Deutschland und im Ausland.

FSJ-Radar und ein-jahr-freiwillig.de sind ein gemeinsames Angebot von rund 70 Träger-Organisationen im Umfeld der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Die App und das Portal sind im Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) entwickelt worden. Das GEP ist mit seinen angeschlossenen Unternehmen das zentrale Medienunternehmen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Mehr zu Freiwilligendienste
Portrait von Anastasiia Zaieva im Freien
Eigentlich wollte sie erst im Herbst für ihr FSJ nach Deutschland kommen. Doch dann begann der Krieg. Anastasiia Zaieva kam früher als geplant und ist überzeugt: Ein FSJ könnte auch für andere aus ihrem Land gut sein.
Dorothea Laetzel arbeitet als Freiwillige im Ökologischen Jahr
Vor 50 Jahren gründeten evangelische Kirchengemeinden in Bremen den Sozialen Friedensdienst. Ihre Idee: Dem Allgemeinwohl dienen, Gerechtigkeit fördern und helfen, Konflikte friedlich auszutragen - ist bis heute brandaktuell