Komponist Dieter Falk verliert Gastprofessur in Düsseldorf

Komponist Dieter Falk verliert Gastprofessur in Düsseldorf
Der Musiker Dieter Falk verliert nach dem Sommersemester seine Gastprofessur an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. Der Kulturausschuss der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt lehnte am Donnerstag nach kontroverser Diskussion eine Verlängerung ab. Zur Begründung wurde auf die Kosten für die Gastprofessur von jährlich 50.000 Euro verwiesen.

Die Entscheidung im Ausschuss fiel nach rund halbstündiger Diskussion mit den Stimmen der Ampelkoalition. SPD, FDP und Grüne führten zur Begründung an, es sei nicht Aufgabe der Stadt, Professorenstellen an Hochschulen zu finanzieren. Dabei hatte die Hochschule zugesagt, die Hälfte der Kosten zu übernehmen. Der Düsseldorfer Kulturdezernent Hans-Georg Lohe hatte zudem erklärt, die restlichen 25.000 Euro seien aus Haushalts-Restmitteln und Rückzahlungen von Zuschüssen zu finanzieren.

Sprecher der CDU im Kulturausschuss erklärten nach der Abstimmung, das Nein für eine Verlängerung der Gastprofessur werde "der Kulturstadt Düsseldorf einen schweren Schaden zufügen, den man noch lange spüren" werde. Die CDU hatte sich für eine einjährige Verlängerung des Vertrages starkgemacht. Rund 20 Studierende der Robert-Schumann-Hochschule, die die Sitzung verfolgt hatten, reagierten nach der Entscheidung "traurig" und "betroffen".

Der Musiker, Produzent, Arrangeur und Komponist Dieter Falk wohnt in Düsseldorf und lehrt seit vier Jahren an der Robert-Schumann-Hochschule Musikproduktion. Der 1959 in Siegen geborene Musiker veröffentlichte als Pianist zahlreiche Alben im kirchlichen und säkularen Bereich und spielte über 50 Gold- und Platinschallplatten ein. Als Musikproduzent arbeitete er unter anderem mit Pur, Guildo Horn, Nazareth, Roger Chapman und Karel Gott zusammen und war 2006 und 2007 Jurymitglied in der ProSieben-Castingshow "Popstars".

Zudem schrieb Falk als Komponist die Musik für kirchliche Pop-Oratorien wie "Die zehn Gebote" und jüngst "Luther". Neben der halben Stelle an der Robert-Schumann-Hochschule hat er auch eine Professur an der Evangelischen Pop-Akademie in Witten inne, die am Donnerstagabend offiziell eröffnet werden sollte.

Meldungen

Top Meldung
 Leben und Werk Udo Lindenbergs ausgestellt in Leipzig 2019
Udo Lindenberg wird heute 75 Jahre alt. Die Gemeinde Fürbitt-Melanchthon in Berlin-Neukölln feiert den Runden und zieht Prallelen zum Reformator mit der eigens produzierten CD "Luther & Lindenberg. Zwei Deutsche für ein Halleluja". Heute Abend wird sie per Livestream präsentiert.