Konfirmanden kicken um Konfi-Cup

Konfi-Cup

Foto: Fotolia/steevy84

Konfirmanden kicken um Konfi-Cup
So viele Jugendmannschaften wie noch nie beteiligen sich am württembergischen Fußball-Konfi-Cup. Am Samstag (22. April) werden im Neckarpark Stuttgart 43 Mixed-Mannschaften mit zusammen rund 600 Teilnehmern aufeinandertreffen, wie die Evangelische Landeskirche und das Evangelische Jugendwerk Württemberg am Dienstag in Stuttgart mitteilten.

Zum 14. Mal werde das Landesfinale des Fußball-Konfi-Cups ausgetragen. Dabei spielen die Bezirkssieger aus den Kirchenbezirken der Landeskirche um den Jahrgangs-Fußballpokal der Konfirmanden. Parallel findet der zweite CultureCup statt, zu dem minderjährige Geflüchtete eingeladen wurden.

Der Konfi-Cup in Württemberg wird veranstaltet vom Eichenkreuz-Sport im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg in Kooperation mit dem Württembergischen Fußballverband. Beteiligt sind außerdem die Evangelische Akademie Bad Boll mit dem Arbeitsbereich Kirche und Sport, das Pädagogisch-theologischen Zentrum, das Evangelische Landesjugendpfarramt in Württemberg und der CVJM-Landesverband in Württemberg.

Mehr zu Konfirmanden
Konfirmation
Peter fragt sich, wie oft sein Sohn in den Gottesdienst muss, um konfirmiert werden zu können. Unser Redaktionspfarrer Frank Muchlinsky gibt Rat.
Wurstbrote, Nägellackieren, Raucherpausen: Es gibt immer wieder Menschen, die stören durch ihr Verhalten einen Gottesdienst immens. Wir haben kuriose Erlebnisse von Pfarrer:innen und Kirchgänger:innen in dieser Bildergalerie gesammelt.

Das Turnier beginnt um 9.30 Uhr. Die Siegerehrung ist gegen 16.30 Uhr geplant. Neben dem Fußballturnier gibt es einen Ultimate-Frisbee-Workshop mit Holger Beuttenmüller, dem Kapitän der deutschen Ultimate-Nationalmannschaft.