Grütters will freien Eintritt für Humboldt Forum

Grütters will freien Eintritt für Humboldt Forum
Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat für das künftige Humboldt Forum in Berlin mit seinen zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen einen kostenlosen Eintritt für Besucher vorgeschlagen.

Das Humboldt Forum im wiedererrichteten Berliner Stadtschloss werde kein Museum klassischen Typs und sollte allen Menschen offenstehen, begründete Grütters am Mittwoch in Berlin ihren Vorstoß. Allerdings müsse dann der Betriebskostenanteil in der Finanzierung erhöht werden.

Grütters reagierte damit auf eine Idee von Gründungsintendant Neil MacGregor, der das Humboldt Forum als "Bürgerforum für alle" bezeichnete. MacGregor verwies dabei auf die positiven Erfahrungen von kostenlos zugänglichen öffentlichen Sammlungen etwa in London, Washington und Peking.

Kosten liegen bei knapp 600 Millionen Euro

Das Humboldt Forum soll in der Mitte Berlins in unmittelbarer Nähe der Museumsinsel ein Kunst- und Kulturzentrum mit internationaler Ausstrahlung werden. Eröffnet werden soll es Ende 2019. Die Kosten liegen bislang bei knapp 600 Millionen Euro. Im Humboldt Forum sollen unter anderem die bislang im Stadtteil Dahlem beheimateten Sammlungen des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst ihren Platz finden.