Luthers Leben als Comic

Luthers Leben als Comic
Ein italienischer Künstler hat zusammen mit einem Frankfurter Verlag und der theologischen Begleitung durch die EKHN Luthers Leben als Comic gezeichnet.

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat zusammen mit einem Frankfurter Verlag ein "Graphic Novel" über Luthers Leben mitherausgegeben. Präsentiert wird das Comic-Buch auf der Frankfurter Buchmesse. 

Auf den Zeichnungen des italienischen Künstlers Andrea Grossio Cipone sind zum Beispiel das religiöse Erweckungserlebnis des jungen Luther und seine Arbeit an der Übersetzung der Bibel zu sehen. 

Mehr zu Luther, Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Buchmesse
Senthuran Varatharajah
"Wir sehen jetzt durch einen Spiegel ein Dunkles Bild." Der Schriftsteller Senthuran Varatharajah predigt über das Hohelied der Liebe und erzählt von seinem Freund Tarif, den er Bruder nannte, und der sich das Leben nahm.
Gesprächsrunde des Wartburg-Experiments am 2. November 2021 im Erfurter Augustinerkloster.
Im Rahmen eines Podiumsgesprächs traf sich Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) mit den Autor:innen des "Wartburg-Experiments". Dabei ging es um persönliche Erlebnisse mit der Bibel-Übersetzung Martin Luthers.

Fast zwei Jahre haben Cipone und der Verlag mit theologischer Begleitung durch Dr. Eberhard Pausch und Dr. Jeffrey Myers vom Reformationsbüro der EKHN an dem Graphic Novel gearbeitet. Die Bibelzitate im Comic-Buch folgen der neuesten Lutherübersetzung, die auf der Frankfurter Buchmesse Premiere hat.