Zwei Drittel der Internetnutzer in sozialen Netzwerken unterwegs

Zwei Drittel der Internetnutzer in sozialen Netzwerken unterwegs
Am stärksten werden soziale Netzwerke in der jüngeren und mittleren Altersgruppe verwendet, wie aus einer Umfrage hervorgeht, die der Digitalverband Bitkom am Freitag in Berlin vorstellte.

Sowohl unter den 14- bis 29-Jährigen als auch unter den 30- bis 49-Jährigen liege der Anteil der aktiven Nutzer bei 79 Prozent. Unter den 50- bis 64-Jährigen Internetnutzern seien es 52 Prozent und in der Generation 65 Plus 38 Prozent. "Soziale Netzwerke sind aus der heutigen Medien- und Kommunikationslandschaft nicht mehr wegzudenken", fasste Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder das Ergebnis zusammen.

1.023 Internetnutzer befragt

Das mit Abstand beliebteste soziale Netzwerk ist laut Umfrage weiterhin Facebook: 55 Prozent der deutschen Internetnutzer hätten in den vergangenen vier Wochen das weltweit größte Netzwerk genutzt. Die auf Videos spezialisierte Plattform YouTube liege mit 44 Prozent auf dem zweiten Platz. Fast jeder fünfte Internetnutzer (19 Prozent) verwendet nach Angaben von Bitkom den Foto-Dienst Instagram. Das primär für berufliche Zwecke verwendete Netzwerk Xing nutzten 26 Prozent der Befragten, der Wettbewerber LinkedIn komme auf 15 Prozent. Ein Fünftel (20 Prozent) der Befragten ist laut Bitkom bei dem Nachrichtenkanal Twitter aktiv.

Befragt wurden 1.023 Internetnutzer ab 14 Jahren. Die Frage lautete: "Welche der folgenden sozialen Netzwerke haben Sie in den vergangenen vier Wochen genutzt?"