Weltkirchenrat: Bosse-Huber in Führungsgremium bestätigt

Weltkirchenrat: Bosse-Huber in Führungsgremium bestätigt
Die Auslandsbischöfin der Evangelischen Kirche in Deutschland, Petra Bosse-Huber, bleibt Mitglied im Exekutivkomitee des Weltkirchenrates.

Der Zentralausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen bestätigte Bosse-Huber am Dienstag zum Abschluss seiner Sitzung im norwegischen Trondheim in ihrem Amt. Insgesamt seien elf neue Mitglieder in das Exekutivkomitee gewählt worden. Die Amtszeit dauert in etwa vier Jahre.

Das Exekutivkomitee mit 24 Mitgliedern überwacht die strategische Ausrichtung und die Programmarbeit des ÖRK, überprüft die Finanzen, verabschiedet das Budget und ernennt leitende Mitarbeiter. Der Weltkirchenrat umfasst knapp 350 Mitgliedskirchen, die mehr als 500 Millionen Christen umfassen. Die römisch-katholische Kirche ist kein Mitglied. Der ÖRK wurde 1948 in Amsterdam gegründet.

Meldungen

Top Meldung
Oratorium EINS auf OEKT
Anlässlich des 3. Ökumenischen Kirchentags im Mai soll ein neues ökumenisches Oratorium uraufgeführt werden. Wie die Veranstalter am Montag mitteilten, soll die Uraufführung des eigens komponierten Werks "Eins" am 14. Mai rein digital stattfinden.