Dessau erwartet 8.000 Dauergäste zum "Kirchentag auf dem Weg"

Deutschland spricht 2019
Dessau erwartet 8.000 Dauergäste zum "Kirchentag auf dem Weg"
25. bis 27. Mai 2017
Dessau rechnet zu seinem "Kirchentag auf dem Weg" 2017 mit rund 8.000 Dauergästen. Das Treffen im Rahmen des 500. Reformationsjubiläums steht unter dem Titel "Forschen - Lieben - Wollen - Tun", wie die Organisatoren am Mittwoch mitteilten.

In Mitteldeutschland sind insgesamt sechs "Kirchentage auf dem Weg" geplant, neben Dessau-Roßlau in Leipzig, Magdeburg, Erfurt, Jena/Weimar und Halle/Eisleben.

Der Kirchentag in Dessau-Roßlau findet vom 25. bis 27. Mai 2017 statt. Geplant sind Konzerte, Bibelarbeiten, Ausstellungen, Diskussionsforen, Theateraufführungen und Lesungen. Die gesamte Region Anhalt soll einbezogen werden. So sollen Exkursionen in die Bachstadt Köthen und in den Harz zur Ruine der Burg Anhalt angeboten werden. Beteiligt sind den Angaben zufolge auch die Unesco-Weltkulturerbestätten Dessau-Wörlitzer Gartenreich und das Bauhaus.

Veranstalter sind unter anderen die anhaltische Landeskirche, das Dessauer Moses-Mendelssohn-Zentrum, die Stadtverwaltung und der Deutsche Evangelische Kirchentag.