Umfrage: Kinder machen nicht immer glücklich

epd-bild/Jochen Guenther

Etwas mehr als die Hälfte der Eltern ist laut der Umfrage der Hamburger Zeitschrift «Brigitte Mom nicht entschieden, ob sie mit Kindern glücklicher sind.

Umfrage: Kinder machen nicht immer glücklich
Knapp der Hälfte der Eltern (44,5 Prozent) geht es nach der Geburt ihres Kindes «besser» als vorher. Etwas mehr als die Hälfte ist laut Umfrage der Hamburger Zeitschrift «Brigitte Mom» (Heft 3/15) allerdings unentschieden.

Hamburg (epd)So stimmten 54 Prozent dem Satz zu: "Mein Leben ist mit Kindern anders als vorher, aber genauso gut." Nur 1,5 Prozent finden ihr Leben als Eltern "schlechter" als zuvor.

Umstellung nach der Geburt gar nicht so groß

Auf die Frage "Was mögen Sie besonders am Leben mit Kindern?" gaben 64 Prozent an, das Leben seit der Geburt "mit anderen Augen zu sehen". 59 Prozent freuen sich darüber "Werte weitergeben" zu können. Weitere Aussagen sind: "Mein Leben hat einen Sinn bekommen" (50 Prozent), "Ich weiß erst jetzt, was Liebe bedeutet" (38 Prozent) und "Ich lache mehr als früher" (38 Prozent).

Für viele Eltern ist die Umstellung nach der Geburt gar nicht so groß. 59,5 Prozent der Befragten sagten: "Das Leben mit Kindern ist so, wie ich es mir vorgestellt habe". 40,6 Prozent finden ihr neues Leben dagegen "ganz anders, als ich es mir vorgestellt habe". "Brigitte Mom" hatte im Juli 589 Mütter und Väter zwischen 18 und 65 Jahren befragt.