Kardinal Marx: Vielfalt bereichert Kirche und Gesellschaft

Kardinal Marx: Vielfalt bereichert Kirche und Gesellschaft
Kardinal Reinhard Marx hat in seiner Pfingstpredigt zu einer "gastlichen Willkommenskultur" in der Kirche aufgerufen.

Gerade in einer "pluralen, offenen Gesellschaft kann und soll die Kirche zeigen, dass Vielfalt bereichert", sagte der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz am Sonntag im Münchner Dom. Das Pfingstereignis habe vor Augen geführt, dass Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, Religionen und Schichten einander verstünden. Damit werde deutlich, wie Kirche heute sein müsse: "ein Volk, das aus vielen Völkern zusammengerufen wird".

Eine Willkommenskultur müsse geschaffen werden, in der jeder seine Sprache spreche und doch verstanden werde, sagte der Münchner Erzbischof Marx laut vorab verbreitetem  Redemanuskript: "die zugezogenen Norddeutschen und die Bayern, die Mittelschicht und die Hartz-IV-Empfänger, die Arbeitslosen und die Direktoren der Banken, die Grünen und die Schwarzen, die Homosexuellen und die Heterosexuellen, die Geschiedenen und die Ehejubilare, die Flüchtlinge und die Gebirgsschützen". Nicht die Unterschiede zählten, sondern das, was die Menschen verbinde.

Meldungen

Top Meldung
App "xrcs"
Die Fastenzeit steht vor der Tür. Viele nehmen das zum Anlass, Innezuhalten und ihre Alltagsroutine zu durchbrechen. Mit der App "xrcs" gibt es auch einen digitalen Begleiter für die sieben Wochen vor Ostern.