Mehr als 100.000 Besucher zur "ChurchNight" erwartet

Church Night

Foto: privat

Mehr als 100.000 Besucher zur "ChurchNight" erwartet
Die "ChurchNight" soll den Reformationstag am 31. Oktober beleben. An mehr als 800 Veranstaltungsorten planen vor allem Jugendliche Aktionen zum Erleben und Mitmachen und feiern Gottesdienste.
29.10.2014
Johannes Süßmann
evangelisch.de

Konzerte, Mittelaltermärkte und Jugendgottesdienste: Auch am diesjährigen Reformationstag am 31. Oktober sind wieder Tausende Jugendliche aktiv - in Deutschland und weltweit. Zur "ChurchNight" 2014 erwartet das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (ejw) an rund 800 Veranstaltungsorten bundesweit mehr als 100.000 Besucher. Unter dem Motto "Mitmischen - mit mission" wird es demnach auch in Österreich, Slowenien und Namibia Veranstaltungen zur "ChurchNight" geben.

Im Schwerpunkt-Bundesland Baden-Württemberg werden auch Teilnehmer des öffentlichen Lebens erwartet. "Für mich als Politikerin und als Christin war schon immer klar: Ich will mich einmischen und damit soziale und politische Verantwortung übernehmen", sagte Brigitte Lösch (Grüne), Landtags-Vizepräsidentin und Mitglied der Württembergischen Landessynode, dem ejw. Wie die Kirche habe auch die Politik einen Öffentlichkeitsauftrag; beide müssten klare Antworten auf gesellschaftliche Fragen geben.

Der Landtagsabgeordnete Florian Wahl (SPD) sagte, die "ChurchNight" sei eine Kampagne, die erlebbar mache, was die Reformation noch 500 Jahre später bedeute und warum jeder angesprochen sei. "Gemeinsam mit vielen jungen Menschen will auch ich mitmischen, ob zivilgesellschaftlich, in der Politik oder in der Kirche."

Wer nicht persönlich dabei sein kann, hat laut ejw die Möglichkeit, die "ChurchNight" im Internet zu erleben: Der Jugendkanal des Evangelischen Medienhauses Stuttgart, "upTV.me", strahlt am Reformationstag um 18.30 Uhr eine Sendung zur "ChurchNight" aus.

 

 

Meldungen

Top Meldung
 Leben und Werk Udo Lindenbergs ausgestellt in Leipzig 2019
Udo Lindenberg wird heute 75 Jahre alt. Die Gemeinde Fürbitt-Melanchthon in Berlin-Neukölln feiert den Runden und zieht Prallelen zum Reformator mit der eigens produzierten CD "Luther & Lindenberg. Zwei Deutsche für ein Halleluja". Heute Abend wird sie per Livestream präsentiert.

aus dem chrismonshop

Und Gott chillte
Am siebten Tag war Gott fertig mit seinem Kreativ-Projekt, fand das Ergebnis genial und beschloss, ab jetzt zu chillen. 1. Mose 2,1 (louloujane,) Gott ist der Oberchecker! Er...