Das Leitwort für Dresden: "... da wird auch dein Herz sein"

Das Leitwort für Dresden: "... da wird auch dein Herz sein"
"... da wird auch dein Herz sein" lautet das biblische Leitwort für den 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 1. bis 5. Juni in Dresden. Das Zitat stammt aus der Bergpredigt Jesu im Neuen Testament (Matthäus-Evangelium Kapitel 6, Vers 21) und lautet vollständig: "Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz". Der Bibelspruch soll durch das Protestantentreffen in der Elbestadt führen - vom Eröffnungsgottesdienst bis zum Abschluss - und dem Kirchentag sein "geistliches Gerüst" geben.

Die Losung fragt nach dem, was dem Menschen das Wichtigste ist: "Binden wir uns an das Geld oder an Gott?" fragt die Generalsekretärin des Kirchentages, Ellen Ueberschär. Der sächsische Landesbischof Jochen Bohl fügt hinzu, das Motto solle sowohl den Einzelnen als auch die Politik vor die Frage stellen, "was im Leben zählt".

Die Bergpredigt ist der bekannteste Text des Neuen Testaments. Theologen zufolge ist hier die gesamte Lehre Jesu in knapper Form zusammengefasst. Während sie manchen als "revolutionäres Programm zur Gestaltung einer Gesellschaft im Sinne Jesu" gilt, warnen andere davor, sie als Handlungsanweisung für die Politik zu verstehen. Dennoch wird die Bergpredigt vor allem beim Thema Frieden herangezogen. Sie gilt auch als Appell, sich für mehr soziale Gerechtigkeit zu engagieren.

"Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden"

Viele Sätze aus der Bergpredigt finden sich bis heute in der Alltagssprache: "Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet" oder "Wenn Du aber Almosen gibst, so lass deine linke Hand nicht wissen, was die rechte tut". Auch das Vaterunser, die Seligpreisungen - "Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden" - sowie die Goldene Regel - "Alles nun, was ihr wollt, was euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch!" - sind Teil der Bergpredigt.

Die Textpassage für den Kirchentag wird nach der Luther-Bibel eingeleitet von der Aufforderung Jesu: "Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, wo sie die Motten und der Rost fressen und wo die Diebe einbrechen und stehlen." Christen sollten sich vielmehr "Schätze im Himmel" sammeln. 

Das Kirchentagsprogramm geht mit vielen originellen Veranstaltungstiteln auf das Leitwort ein. So gibt es unter anderem eine Podiumsdiskussion zum Thema Rechtsextremismus unter dem Motto "Das Herz schlägt links", ein Jugendtheater mit dem Titel "Herzrhythmusstörung" und psychologische Beratung unter der Überschrift "Zu viel auf dem Herzen". Ein Gottesdienst für Singles heißt "... da wird auch dein Herzblatt sein", und im Zentrum Älterwerden gibt es "Das begehbare Herz".


Zum Leitwort des Kirchentages gibt es auch ein kleines Büchlein mit ausgewählten Texten in der Edition chrismon.

epd/evangelisch.de